Erdbeer Cupcakes mit weißer Schokolade und weitere Ideen für süße Ostern

Erdbeer Cupcakes mit weißer Schokolade und weitere Ideen für süße Ostern

[Werbung: Affiliate Links]

Bald ist Ostern und wie es die Tradition so will, wird bei Festen immer leckeres Essen serviert. Yay!
Ich habe mich dieses Jahr auf die süße Seite geschlagen und möchte euch ein paar Ideen für Leckereien für das Ostercafé geben.

Für meine Kaffeetafel kombiniere ich gerne eine sahnige Torte, einen trockenen Kuchen und ein paar Cupcakes. Eines von diesen dann auch gerne mit Obst und eines mit Schokolade. So ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ich habe mich dieses Mal für eine Rhabarber-Champagner-Torte, einen Überraschungskuchen und Erdbeer-Cupcakes entschieden. Aus dem übrigen Teig für den Überraschungskuchen habe ich, nach der Idee von Rumkugeln Eierliköreier hergestellt.

Bereits letztes Jahr habe ich diese sehr leckere Rhabarber-Champagner-Torte gebacken. Sie ist recht aufwändig herzustellen, kommt aber sehr gut an. Von dem Rhabarber-Champagner-Zuckersud, der bei der Herstellung übrig bleibt, könnt ihr 1-2 EL mit ein paar Erdbeerstücken in ein Sektglas geben und mit Sekt auffüllen. Das schmeckt himmlisch!

Den Überraschungskuchen habe ich nach diesem Rezept gebacken. Das geht ganz einfach und schnell. Den süßen Hasenaustecher gibt es übrigens bei Amazon. Das was vom Schokokuchen übrig geblieben ist, habe ich in eine Schüssel zerbröselt und mit veganem Eierlikör zu einem formbaren Teig geknetet. Daraus habe ich dann Eier geformt und diese mit geschmolzener, weißer Schokolade besprenkelt.

Für die Cupcakes benötigt ihr, wenn ihr sie mit einer Rose verzieren wollt, eine Spritztülle. Die Rosen gelingen mit einer Wilton 2D. Das Topping dafür besteht aus einer Buttercreme, von der ich einen Teil rosa-rot eingefärbt habe um so diesen zweifarbigen Effekt zu erzielen. Eine sehr gute Anleitung zum Spritzen der Rosen findet ihr hier.

Die Cupcakes sind ganz einfach herzustellen. Ihr stellt mit Sojamilch und Apfelessig eine Buttermilch her und rührt Öl und Zucker darunter. Dann siebt ihr Mehl, Stärke und Backtriebmittel zu den feuchten Zutaten, rührt alles kurz unter und verteilt den Teig auf Papierförmchen. Dann kommen die Erdbeerstückchen dazu und ab geht es in den Ofen.

Die Cupcakes schmecken statt mit Erdbeeren übrigens auch mit Blaubeeren hervorragend. Dafür habe ich statt der roten Förmchen, lilafarbene genommen und die Buttercreme mit lilafarbener Lebensmittelfarbe gefärbt.

Als Deko für den Ostertisch habe ich Perlhyazinthen und Hornveilchen in leere Kerzengläser von Ikea gepflanzt. Außerdem habe ich ein paar weiße, hölzerne Häschen und ein paar Teelichte mit auf den Tisch gestellt. Ich habe lieber etwas weniger Deko als Kuchen auf dem Tisch 😉

Ich hoffe, dass ihr ein paar Anregungen bekommen habt und wünsche euch schöne Ostern und ein paar ruhige Tage im Kreis eurer Lieben!

Alles Liebe

Erdbeer Cupcakes mit weißer Schokolade
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Dessert
Ergibt/Yield: 12 Cupcakes
Zutaten/Ingredients
Für die Cupcakes:
  • 240 ml Sojamilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 80 ml neutrales Rapsöl
  • 2 TL Vanilleextrakt - Alternativ 2 EL Vanillezucker, dann die Zuckermenge entsprechend reduzieren
  • 160 g Zucker
  • 220 g Mehl
  • 2 EL Speisestärke
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 40 g weiße Schokolade - z.B. von iChoc
  • 150 g Erdbeeren

Für das Topping:
Zubereitung/Instructions
  1. Den Backofen auf 180° C vorheizen, ein Muffinblech mit Förmchen ausstatten.

  2. Die Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Schokolade in kleine Stücke hacken.

  3. In einer großen Schüssel die Sojamilch mit dem Apfelessig verquirlen und kurz gerinnen lassen.

  4. Zucker, Vanilleextrakt und Öl zugeben und mit dem Schneebesen ca. 2 Minuten schaumig schlagen.

  5. Ein Sieb über die Schüssel legen und Mehl, Speisestärke, Backpulver, Natron und Salz darin abmessen, über die flüssigen Zutaten sieben und kurz unterrühren. Es dürfen ein paar kleine Klümpchen übrig bleiben.

  6. Die gehackte Schokolade unter den Teig heben und auf die Förmchen verteilen.

  7. Die Erdbeeren auf die Förmchen verteilen und in den Teig eindrücken.

  8. Die Cupcakes im Backofen ca. 20- 25 Minuten goldbraun backen. Stäbchenprobe!

  9. Fünf Minuten in der Form auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter geben und komplett abkühlen lassen.

  10. Für das Frosting die Pflanzenmilch mit Zucker und Puddingpulver unter ständigem Rühren aufkochen, in ein Schälchen füllen und mit Frischhaltefolie direkt auf dem Pudding abdecken, damit sich keine Haut bildet.

  11. Pudding und Butter auf Zimmertemperatur kommen lassen.

  12. Dann die Butter 3-4 Minuten weiß-schaumig aufschlagen und anschließend den Pudding esslöffelweise unterschlagen. Die Masse braucht ein paar Minuten, bis sie richtig schaumig ist. Dann ist sie einsatzbereit.

  13. Ein Drittel der Buttercreme mit der Lebensmittelfarbe einfärben und in einen Spritzbeutel geben. Die farbige Buttercreme an die Seiten des Beutels bringen und die weiße Buttercreme in die Mitte geben.

  14. Die Buttercreme von innen nach außen kreisförmig auf die kalten Cupcakes spritzen.
Tipps/Notes
Wenn eure Buttercreme mal gerinnen sollte, schlagt einfach zwei EL heißes Kokosfett unter die Masse. So wird sie wieder schön cremig.

2 Kommentare

  1. Laura
    Samstag, der 15. September 2018 / 09:27

    Huhu, ich habe eine Sojaallergie, bei einigen Rezepten kann man diese ja nicht ersetzen, wie sieht das bei deinen Cupcakerezepten aus?

    • Rina
      Rina
      Autor
      Samstag, der 15. September 2018 / 09:31

      Liebe Laura,
      ich selber backe immer mit Sojamilch, daher kann ich dir da keine Erfahrung oder Garantie geben, aber ich habe schon gehört, dass manche in den Rezepten Hafer- oder Mandelmilch verwendet haben.
      Liebe Grüße
      Rina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: