Vegane Leberwurst

Vegane Leberwurst

[Werbung: Affiliate Links]

Heute habe ich ein Basisrezept für euch: Leberwurst.
Ich habe sie früher vor allem zum Abendbrot gegessen. Die Leberwurststulle habe ich mit Senf bestrichen und in Scheiben geschnittenen sauren Gurken belegt. Mhh!

Wer vegan lebt, braucht auf diesen Geschmack nicht zu verzichten. Dieses Rezept zeigt, wie einfach und schnell man seine eigene, vegane Leberwurst herstellen kann.

Vegane Leberwurst? Ohne Leber, ohne Wurst?

Woraus wird vegane Leberwurst gemacht? Die Zutaten sind ebenso überschaubar, wie einfach zu bekommen: geräucherter Tofu, Kidneybohnen, Zwiebel, Petersilie und Majoran. Gewürzt wird die Leberwurst mit Salz und Pfeffer. Die Zutaten mixe ich in meiner Küchenmaschine bis zur gewünschten Konsistenz.

Diese vegane Leberwurst ist dabei genauso lecker wie ihre fleischiges Pendant, aber dabei ist sie deutlich fettarmer und gesünder. Sie enthält durch den Tofu und die Kidneybohnen hochwertiges Eiweiß, dabei aber kein Cholesterin und viele Ballaststoffe.

Alles Liebe

Rina

Suchst du noch mehr Aufstriche? Dann probiere mal Tofu-FrischkäseTofu-Aufstrich mit getrockneten TomatenZiegen-TofuButternuss-Käse-Sandwiches und Avocado-Senf-Creme.

4.8 from 14 reviews
Vegane Leberwurst
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Aufstrich
Ergibt/Yield: 1 kleines Glas
Zutaten/Ingredients
  • 100 g Räuchertofu
  • 125 g Kidneybohnen, Konserve
  • 1/2 (rote) Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Petersilie
  • 1 TL Majoran, gehäuft
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
Zubereitung/Instructions
  1. Die Kidneybohnen abspülen und abtropfen lassen. Die Zwiebel fein und den Räuchertofu grob würfeln.

  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Den Majoran zugeben und kurz anbraten, bis es duftet.

  3. Tofu, Kidneybohnen, Zwiebeln, Petersilie, Salz und Pfeffer in die Küchenmaschine geben und 1 - 2 Minuten bis zur gewünschten Konsistenz zerkleinern.
Tipps/Notes
Ihr könnt die Leberwurst auch mit dem Pürierstab mixen. Dies erfordert allerdings einen leistungsstarken Motor.

Wer die Leberwurst gern cremig mag, gibt noch 1 EL Soja- oder Mandelcuisine dazu.

39 Kommentare

  1. Kerstin
    Freitag, der 16. August 2019 / 11:45

    Sehr lecker. Ich hab mit den Zwiebeln noch ein Stück fein gewürfelten Apfel mit angedünstet, a la Apfel-Zwiebel-Leberwurst und statt normalem Salz geräuchertes Salz verwendet. Ich bin weder Veganerin noch Vegetarierin, mag aber trotzdem gern Mal einen herzhaften fleischlosen Brotaufstrich. Der ist wirklich super.

    • Rina
      Autor
      Freitag, der 16. August 2019 / 13:04

      Liebe Kerstin,
      vielen Dank für dein Feedback! Freut mich, dass dir der Aufstrich schmeckt!
      Liebe Grüße
      Rina

  2. Mittwoch, der 14. August 2019 / 18:12

    Hallo Rina,

    seit heute habe ich einen neuen Lieblingsbrotaufstrich, rate mal welchen. 😁

    In Ermangelung von 100g Dosen Bohnen habe ich kurzerhand die doppelte Menge deiner oben angegebenen Zutaten genommen und zusätzlich 2 Tl. Thymian dran gegeben. Da ich auch weder Soja- noch Mandelcuisine im Haus habe (du siehst, Kochen ist nicht so mein Ding), habe mir die Cremigkeit mit einem zusätzlichen El. Olivenöl und 3El. Wasser erzeugt. Hat geklappt.

    Ich bin schon lange Vegetarierin und suchen keine Ersatzprodukte, sondern einfach etwas leckeres fürs Brot, was auch noch schnell geht, das ist für mich ganz wichtig.
    Hier ist aber etwas passiert, was mich wirklich verblüfft hat.
    Mit dem Mixer hat es bei mir nicht funktioniert, also habe ich zum Handmixer gegriffen und nach etwa 20 Sekunden stieg plötzlich ein herrlicher und mir aus früheren Zeiten nur allzu bekannter Duft auf – nach richtig guter Pfälzer Leberwurst. Echt toll.

    Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich bei der Zutatenliste, ähnlich wie Hanna weiter oben, auch nicht daran glaubt habe, dass das Ergebnis etwas Leberwurstähnliches sein wird, war aber neugierig und freue mich jetzt, dass ich mich geirrt habe.
    Absolut empfehlenswert, vielen Dank für das Rezept.

    Liebe Grüße,
    Silke

    • Rina
      Autor
      Mittwoch, der 14. August 2019 / 18:23

      Liebe Silke,
      vielen Dank für dein Feedback!
      Freut mich, dass dir das Rezept gefällt.
      Liebe Grüße
      Rina

  3. Sonntag, der 4. August 2019 / 19:44

    Liebe Rina,
    ich war zwar nie ein Leberwurst-Fan, aber Deine vegetarische Leberwurst würde ich mit Vergnügen essen. Ich habe einen ähnlichen Brotaufstrich gemacht, bin aber nicht auf die Idee gekommen, den Tofu dazu zu geben. Richtig lecker!
    Edyta

    • Rina
      Autor
      Sonntag, der 4. August 2019 / 20:07

      Liebe Edyta,
      freut mich, dass es dir so gut schmeckt!
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  4. hanna
    Dienstag, der 25. Juni 2019 / 20:22

    Danke für das Rezept. Nach Mengenangaben hat es rein gar nix mit Leberwurst zu tun, außer dass die Pasten sich farblich ähneln.
    Allein der Majoran-, Salz- und Ölgehalt muss vervielfacht werden um annähernd da ran zu kommen. Plus Flüssigrauch, Piment, Muskat, Knoblauch und Thymian. Dann ists ok, dämpft die Fleischgier eines Gewissensvegis: Ziel erreicht

    • Rina
      Autor
      Dienstag, der 25. Juni 2019 / 20:25

      Hallo Hanna,
      danke für dein Feedback.
      Liebe Grüße
      Rina

  5. Meike Weissberg
    Montag, der 17. Juni 2019 / 21:20

    Hallo das hoert sich super an, was könnte man denn als Alternative zu Tofu nehmen ? Ich darf kein Soja essen 🤔 lg

    • Rina
      Autor
      Montag, der 17. Juni 2019 / 21:25

      Liebe Meike,
      da Tofu neben den Kidneybohnen Hauptbestandteil der veganen Leberwurst ist, wird es schwierig, sie ohne ihn herzustellen. Ich wüsste ehrlich gesagt keine Alternative.
      Liebe Grüße
      Rina

  6. Eveline Graf
    Sonntag, der 9. Juni 2019 / 19:45

    Ich mochte schon als Kind den Geruch und Geschmack von Leberwurst.. Aber ich konnte sie einfach nicht essen, mir haben schon damals die Tiere zu sehr leid getan. Endlich gibt es eine vegane Alternative. Ich habe die Leberwurst schon einige Male gemacht. Einfach nur lecker und ich kann endlich Leberwurst ohne schlechtes Gewissen genießen.. Danke für das Rezept.

    • Rina
      Autor
      Sonntag, der 9. Juni 2019 / 20:11

      Liebe Eveline,
      vielen Dank für deine Bewertung. Freut mich, dass ich dir da helfen konnte.
      Liebe Grüße
      Rina

  7. maria
    Sonntag, der 26. Mai 2019 / 22:28

    Hi ich finde diese leberwurst auch super lecker und hab sie einigen Bekannten schon probieren lassen ,waren alle begeistert,habe aber erst hinterher gesagt aus was sie besteht,sie wollte es nicht glauben.Habe dieses Rezept von einem Bekannten bekommen.Also macht sie alle nach es lohnt sich

    • Rina
      Autor
      Montag, der 27. Mai 2019 / 00:00

      Liebe Maria,
      vielen Dank für dein Feedback! 🙂
      Liebe Grüße
      Rina

  8. Ursula Gnesner
    Freitag, der 12. April 2019 / 20:37

    Habe das Rezept heute ausprobiert,außergewöhnlich lecker.Habe allerdings statt Majoran 1 Eßlöffe getrockneten Bärlauch genommen,
    und statt Cuisine 1Eßlöffel Mandelmus.Geschmachvollere Leberwurst hab ich noch nicht gegessen,sie ist mehr als 5 Sterne wirklich Großartig.Danke für das Rezept.

    • Rina
      Autor
      Freitag, der 12. April 2019 / 20:43

      Liebe Ursula,
      deine Variante klingt super! Muss ich mal probieren!
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  9. Dienstag, der 29. Januar 2019 / 16:44

    Hello & vielen lieben Dank für dieses Rezept!!! Ich bin TOTAL begeistert… schmeckt wie Leberwurst & aber irgendwie NOCH BESSER!!! Viele Grüße

    • Rina
      Autor
      Dienstag, der 29. Januar 2019 / 16:49

      Liebe Andrea,
      vielen Dank für deine lieben Worte.
      Toll, dass es dir so gut schmeckt!
      Liebe Grüße
      Rina

    • Kati
      Dienstag, der 26. Februar 2019 / 13:38

      Wie lange hält sich die “Leberwurst“??? Kann man diese auf Vorrat machen?

      • Rina
        Autor
        Dienstag, der 26. Februar 2019 / 13:41

        Liebe Kati,
        ich hatte sie bisher etwa eine Woche im Kühlschrank. Länger habe ich es noch nicht probiert

  10. Laura
    Donnerstag, der 10. Januar 2019 / 19:52

    Ich habe die vegane Leberwurst gerade zubereitet und im Anschluss zum Abendbrot probiert! Super lecker und super authentisch! Ich bin begeistert und danke für die Bereicherung unseres Aufstrich-Repertoires! 🙂

    • Rina
      Autor
      Donnerstag, der 10. Januar 2019 / 19:55

      Liebe Laura,
      vielen Dank für deine Bewertung!
      Es freut mich, dass es euch geschmeckt hat!
      Liebe Grüße
      Rina

  11. Franzi
    Mittwoch, der 3. Oktober 2018 / 13:27

    Hallo,
    wie lange ist denn die „Leberwurst“ ungefähr haltbar =)?

    Liebe Grüße

    • Rina
      Autor
      Mittwoch, der 3. Oktober 2018 / 13:49

      Liebe Franzi,
      die ist immer innerhalb einer Woche aufgegessen. Also mindestens eine Woche 😉
      Liebe Grüße
      Rina

      • Franzi
        Montag, der 8. Oktober 2018 / 13:34

        Ok supi liebe Rina =) Danke für die fixe Antwort.

  12. Montag, der 24. September 2018 / 12:37

    Vielen lieben Dank für das tolle Rezept. Ich mache diese Wurst bereits zum dritten Mal, weil sie so herrlich lecker ist. Allerdings dünste ich noch ein paar Sonnenblumenkerne mit an und schwenke den Tofu ein wenig mit in der Pfanne. Die „Wurst“ schmeckt ganz gut auf frischem Mischbrot gewürzt mit Senf.

    • Rina
      Autor
      Montag, der 24. September 2018 / 12:44

      Lieber Steffen,
      das klingt gut, das muss ich auch mal ausprobieren!
      Liebe Grüße
      Rina

  13. Katharina D'Alessandro
    Dienstag, der 28. August 2018 / 14:22

    Megalecker, Danke!

    • Rina
      Autor
      Dienstag, der 28. August 2018 / 14:25

      Sehr gerne.
      Vielen Dank für deine Bewertung!
      Liebe Grüße
      Rina

  14. Peter
    Mittwoch, der 10. Januar 2018 / 21:08

    Vielleicht dumme Frage Petersilie getrocknet oder frisch ansonsten freue ich mich aufs ausprobieren jubel

    • Rina
      Autor
      Mittwoch, der 10. Januar 2018 / 21:10

      Ich nehme frische, glatte Petersilie. Viel Spaß!

  15. Gästchen-Kästchen
    Mittwoch, der 6. Dezember 2017 / 22:18

    Hört sich gut an. aber wie lange hält sich die Veggi-wurst im Glas oder Schälchen, kann man diese einfrieren, einkochen? Hilfreiche Tipps wären schön und aufschlussreich,Danke

    • Rina
      Autor
      Mittwoch, der 6. Dezember 2017 / 22:23

      Liebes Gästchen-Kästchen,
      die „Wurst“ habe ich bis zu zwei Wochen im Kühlschrank. Ich habe sie bisher weder eingekocht, noch eingefroren.
      Wenn du es ausprobierst, gib mir gerne eine Rückmeldung, wie es geklappt hat.
      Liebe Grüße
      Rina

      • Kerstin
        Dienstag, der 1. Januar 2019 / 13:20

        Ich habe die Wurst schon mehrmals eingefroren, da ich immer größere Mengen zubereite. Geschmacklich gibt es dadurch keine Abstriche.

        • Rina
          Autor
          Dienstag, der 1. Januar 2019 / 14:32

          Prima! Danke Kerstin für deine Antwort!

  16. Michaela Niedballa
    Dienstag, der 4. Juli 2017 / 18:18

    Die vurst???ist der Hammer Danke für das Rezept

    • Rina
      Autor
      Dienstag, der 4. Juli 2017 / 18:20

      Freut mich, dass es dir schmeckt! ?
      Liebe Grüße
      Rina

  17. Johanna
    Mittwoch, der 20. Juli 2016 / 21:34

    habe grade die Leberwurst ausprobiert, damits der pürierstab aushält hab ich bisschen Soyamilch rein. Super Rezept, schmeckt echt megagut und tatsächlich sehr wurstig 😀 Danke fur das einfache, Schnelle und echt geile Rezept 😀

    • Rina
      Autor
      Mittwoch, der 20. Juli 2016 / 21:39

      Hi Johanna,
      freut mich, dass es auch mit dem Pürierstab geklappt hat und dir schmeckt. Guten Appetit!
      Liebe Grüße
      Rina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe:  

Etwas suchen?