Saftige Kirsch-Vanille-Cupcakes

Saftige Kirsch-Vanille-Cupcakes

[Werbung: Affiliate Links]

Es ist Kirschenzeit! Ich liebe Süßkirschen. Vor allem die richtig dunklen, fast schwarzen Kirschen, die mich mit ihrer Süße an Kindheitstage mit verschmierten Mündern und „dreckigen“ Fingern erinnern.

Den Geburtstag meiner Schwestern habe ich zum Anlass genommen, um ein paar Kirschen in Cupcakes zu verbacken. Dafür habe ich mein Grundrezept für Vanille-Cupcakes genommen und dort noch gewürfelte Kirschen hineingegeben.

Die Kirschen zu entkernen und zu achteln ist eine Fummelarbeit, bei der deine Hände ganz schön eingefärbt werden. Wenn du gerade frisch manikürt bist, nimm am besten Handschuhe, um Verfärbungen zu vermeiden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken und Vernaschen.

Alles Liebe

Rina

Du stehst auf Cupcakes? Hier gibt’s noch mehr Rezepte: Erdbeer-CupcakesOrangen- und Zitronen-Cupcakes, Mokka-Cupcakes, Apfel-Zimt-Cupcakes, Lebkuchen-Cupcakes und Mojito-Cupcakes.

Saftige Kirsch-Vanille-Cupcakes
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Kuchen
Ergibt/Yield: 12 Cupcakes
Zutaten/Ingredients
Für die Cupcakes:
  • 240 ml Sojamilch
  • 1 TL Apfelessig
  • 80 ml neutrales Rapsöl
  • 2 TL Vanilleextrakt - Alternativ 2 EL Vanillezucker, dann die Zuckermenge entsprechend reduzieren
  • 160 g Zucker
  • 220 g Mehl
  • 2 EL Speisestärke
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 24 Süßkirschen

Für die Buttercreme:
Zur Dekoration:
  • 12 Süßkirschen
Zubereitung/Instructions
  1. Den Backofen auf 180° C vorheizen, eine Muffinform mit Förmchen ausstatten. Die Kirschen für die Füllung entkernen und achteln. Damit überall die gleiche Menge Kirschen in den Cupcakes landet, habe ich für jeden zwei Kirschen geachtelt und auf einem Brett 12 kleine Häufchen gebildet.

  2. In einer großen Schüssel die Sojamilch mit dem Apfelessig verquirlen und kurz gerinnen lassen. Zucker, Vanilleextrakt und Öl zugeben und mit dem Schneebesen ca. 1 Minute schaumig schlagen.

  3. Ein Sieb über die Schüssel legen und die trockenen Zutaten darin abmessen, über die flüssigen Zutaten sieben und kurz unterrühren. Es dürfen ein paar kleine Klümpchen übrig bleiben.

  4. Den Teig auf die Förmchen verteilen. Das klappt am besten mit einem Eisportionierer mit Auswurf-Funktion oder indem du den Teig in einen Gefrierbeutel gibst, eine Ecke abschneidest und den Teig so in die Förmchen spritzt. Die Kirschen dazugeben und leicht in den Teig eindrücken.

  5. Die Cupcakes im Backofen ca. 20 - 23 Minuten backen. Stäbchenprobe! Fünf Minuten in der Form auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter geben und komplett abkühlen lassen.

  6. Für das Frosting die Pflanzenmilch mit Zucker und Puddingpulver unter ständigem Rühren aufkochen, in ein Schälchen füllen und mit Frischhaltefolie direkt auf dem Pudding abdecken, damit sich keine Haut bildet.

  7. Pudding und Butter auf Zimmertemperatur kommen lassen. Dann die Butter mit dem Puderzucker 3 - 4 Minuten weiß-schaumig aufschlagen und anschließend den Pudding esslöffelweise unterschlagen. Die Masse braucht ein paar Minuten, bis sie richtig schaumig ist. Dann ist sie einsatzbereit.

  8. Die Buttercreme in einen Spritzbeutel geben und auf die Cupcakes spritzen. Jeweils eine Kirsche obenauf setzen.
Tipps/Notes
Wenn deine Buttercreme mal gerinnen sollte, schlag einfach zwei Esslöffel heißes Kokosfett unter die Masse. So wird sie wieder schön cremig. Um den Teig kleckerfrei in die Förmchen zu bekommen, benutze ich einen Eisportionierer mit Auswurffunktion, den ich vor Jahren im Supermarkt gekauft habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe:  

Etwas suchen?