Einfaches Mango-Tiramisu

Einfaches Mango-Tiramisu

[Werbung: Markennennung]

Aus lauter Neugier habe ich vor einiger Zeit eine Packung vegane Mascarpone von Schlagfix gekauft und hatte sie seitdem im Kühlschrank. Nachdem sie nun zwei Monate abgelaufen war, habe ich sie dann endlich mal ein Tiramisu verwandelt.

Mit der Mischung aus veganer Mascarpone und veganer Sahne wird das Tiramisu herrlich cremig und luftig. Anstatt der Mango kannst du auch Erdbeeren, Kirschen, Pflaumen oder anderes Obst nehmen. Je nachdem, wonach dir gerade ist.

Lass es dir schmecken!

Alles Liebe

Rina

Suchst du noch andere fruchtige Desserts? Probiere auch Zitronen-Tiramisu, Schoko-Kirsch-DessertBirnen-Blaubeer-Crumble, Bratapfel-Crumble, vegane Crème brûlée und Nicecream.

Fruchtiges Mango-Tiramisu
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Dessert
Ergibt/Yield: 2 - 3 Portionen
Zutaten/Ingredients
  • 1 Pk. Schlagfix vegane Mascarpone
  • 1 Pk. Schlagfix vegane Schlagcreme, gesüßt
  • 2 Scheiben Körnerbrot
  • 1 TL Abrieb einer Zitronenschale
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 EL warmes Wasser
  • 1 Mango
Zubereitung/Instructions
  1. Die Schlagcreme steif aufschlagen. Die Mascarpone mit 1 Esslöffel Ahornsirup und 2 EL warmem Wasser glattrühren und die Schlagcreme unterheben. Die Mango fein pürieren.

  2. Das Körnerbrot in eine Glasform fein zerbröseln, mit der Zitronenschale mischen. Den restlichen Ahornsirup darüber träufeln und die Hälfte der Creme darauf verteilen. Zwei Esslöffel von der pürierten Mango zur Dekoration aufsparen und den Rest auf der Creme verteilen. Die restliche Creme auf der Mangoschicht verstreichen und zu oberst die zwei Esslöffel Mango in ein paar Schleifen in die Creme ziehen.

  3. Im Kühlschrank für etwa 1 Stunde ziehen lassen.
Tipps/Notes
Statt der Mango kannst du auch Obst wie Erdbeeren, Kirschen, Pflaumen oder anderes nehmen.

4 Kommentare

  1. Sabine
    Samstag, der 6. April 2019 / 18:00

    Was für ein Körnerbrot hast aus genommen?! So ein dunkles Schwarzbrot ?!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Samstag, der 6. April 2019 / 18:05

      Liebe Sabine,
      ja, genau. Viel Spaß beim Ausprobieren!
      Liebe Grüße
      Rina

  2. Samstag, der 6. April 2019 / 07:20

    Hört sich total einfach an. Sieht auch sehr lecker aus und tolle Farbe!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Samstag, der 6. April 2019 / 08:01

      Danke, liebe Claudi!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe:  

Etwas suchen?