Wärmende Suppen und Eintöpfe

[:de]Deftiges Graupen-Chili mit dreierlei Bohnen[:en]Hearty Three-Bean Chili with Pearl Barley[:]

[:de]Deftiges Graupen-Chili mit dreierlei Bohnen[:en]Hearty Three-Bean Chili with Pearl Barley[:] [:de]In den letzten Tagen herrscht da draußen ja mal wieder ein Wetter zum abgewöhnen. Ich bin kein Freund von Schneeregen bei 2 Grad, soviel steht fest. Aber das Wetter hat auch seine guten Seiten: Man kann es sich ohne schlechtes Gewissen zu Hause auf der Couch gemütlich machen und die Lieblingsserie gucken. Und was passt da besser als eine Schale mit herzhaftem, dampfenden Chili? Ich liebe Chili in allen denkbaren Varianten: Chili con Soja, Bohnen-Chili, Chili mit und ohne Mais… Meistens bereite ich es mir mit Sojaschnetzeln zu, da ich den Biss gerne mag. Da mir die Sojaschnetzel ausgegangen sind, ich aber dennoch total Lust auf mein Chili hatte, habe ich stattdessen einfach ein paar Graupen mit in den Topf gegeben. Außerdem hatte ich noch Kidney-, Schwarze und Cranberry Bohnen im Vorratsschrank, die dem Chili zum Opfer fallen sollten.

Falls du trockene Bohnen verwendest, musst du diese am Vortag in Wasser einweichen und vor der Zubereitung ungefähr 40 Minuten kochen. Die restliche Kochzeit erfolgt dann im Chili. Die Schärfe kommt vom Sambal Oelek, das ich sehr gerne verwende. Die würzige Sauce ist nämlich nicht einfach nur scharf, sondern auch leicht säuerlich, was ich in vielen Gerichten sehr schätze und so auf einen Spritzer Zitronensaft verzichten kann. Wenn du stattdessen Chiliflocken verwenden möchtest, gib noch ein paar Spritzer Zitronensaft ins Chili, um den Geschmack abzurunden. Du kannst dein Chili nach Belieben verfeinern, zum Beispiel mit einem Klecks zitronigem Joghurt, ein paar Esslöffeln geriebenem, veganen Käse oder ein paar Stücken Avocado und Koriander. Ich mag am Liebsten ein paar Spritzer Zitrone und Petersilie. Am besten schmeckt das Chili natürlich am nächsten Tag, wenn du es wieder aufwärmst ?. Du kannst es auch prima auf Vorrat einfrieren.

Lass es dir schmecken!

Alles Liebe

Rina

Graupen-Chili mit dreierlei Bohnen
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autorin:
Gang: Hauptgericht
Ergibt: 4 - 6 Portionen
Zutaten
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Öl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Bund Suppengrün (Lauch, Sellerie und Karotten)
  • je 1 kleine Dose Cranberry Bohnen, Schwarze Bohnen und Kidney Bohnen - oder beliebig andere Sorten
  • 1 kleine Dose stückige Tomaten
  • 1/2 Tasse (125 ml) Graupen
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 gehäufter TL Sambal Oelek
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Anrichten - nach Belieben:
  • Zitronensaft
  • Petersilie, gehackt
  • Koriander, gehackt
  • Avocado, gewürfelt
  • veganer Käse, gerieben
  • Joghurt mit Zitrone
Zubereitung
  1. Die Zwiebel würfeln und den Knoblauch pressen. Das Suppengrün in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Die Bohnen abgießen und abspülen.

  2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Den Knoblauch zugeben und ebenfalls kurz anschwitzen. Das Tomatenmark unterrühren und anrösten. Bevor das Tomatenmark braun wird, das gewürfelte Suppengrün in den Topf geben und die Brühe angießen.

  3. Bohnen, Tomaten und Graupen unterrühren und die Gewürze zugeben. Unter gelegentlichem Rühren 30 Minuten köcheln lassen. Zum Ende hin öfter rühren, damit die Graupen nicht ansetzen.

  4. Das Chili mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Schälchen verteilen. Mit Zitronensaft beträufeln und Petersilie bestreuen oder nach Belieben mit Joghurt, Koriander oder Avocado verfeinern.


[:en]The last couple of days have been so ugly. I don’t like sleet and those low temperatures, that’s a fact. But there’s also a good side of this kind of weather: You can stay on your couch without feeling guilty and watch your favorite tv show. And what would be better than to have a bowl of hot, steaming chili with that? I love chili in all the different variations: Chili con soy, bean chili, chili with and without corn… I usually make it with soy shred, because I like the bite it gives.
Since I didn’t have any soy shreds left at home, but had a craving for my chili, I just threw some pearl barley in the pot. Also I had some kidney, black and cranberry beans in my panty, that I wanted to use in the chili.

If you want to use dry beans, make sure, to soak them overnight and cook them for about 40 minutes, before using them. The rest of the cooking time is done while cooking the chili. To spice the chili, I used sambal oelek, that I love to use for spiciness. This chili sauce isn’t just hot, but also lemony, which gives your dish a great taste. If you want to use simple chili powder, I recommend you add some dashes of lemon juice to your chili to round off the taste.You can refine your chili to taste with a dab of lemony yoghurt, a tablespoon of vegan cheese shreds or a few Avocado cubes and cilantro. I love  a few dashes lime juice and parsley. The chili tastes best, after you let it cool and reheat it on the next day ?. It also freezes well.

Enjoy!

Love,

Rina

Three-Bean Chili with Pearl Barley
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autorin:
Gang: Main Dish
Ergibt: 4 - 6 Portions
Zutaten
  • 1 big onion
  • 2 cloves garlic
  • 1 tbsp oil
  • 3 tbsp tomato paste
  • 1 bunch soup vegetables (leek, celery and carrots)
  • each 1 small can cranberry, black and kidney beans - or any other bean of choice
  • 1 small can chopped tomatoes
  • 125 ml (1/2 cup) pearl barley
  • 1 Liter (4 cups) vegetable broth
  • 1 heaped tsp sambal oelek
  • 2 bay leaves
  • 1 tsp thyme, dried
  • salt
  • pepper

To dress - to taste:
  • lemon juice
  • parsley, chopped
  • cilantro, chopped
  • avocado, cubed
  • vegan cheese, grated
  • yoghurt with lemon juice
Zubereitung
  1. Finely chop the onion and press the garlic. Finely cube the soup vegetables and set aside. Drain and rinse the beans.

  2. Heat the oil in a big pot and sautée the onions until translucent. Add the garlic and sautée. Stir in the tomato paste and also sautée. Before it browns add the vegetables and the broth.

  3. Add the beans, tomatoes, pearl barley and spices. Cook for 30 minutes and stir eventually. Stir more often at the end, to prevent the barley from sticking.

  4. Season the chili to taste with salt and pepper and arrange in bowls. Drizzle with lemon juice and sprinkle with parsley or dress to taste with yoghurt, cilantro or avocado.

[:]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept:  

Etwas suchen?