Einfach schnelle Schokoladenkekse

Einfach schnelle Schokoladenkekse

[Werbung: Affiliate Links]

Kennst du das? Diesen Moment, in dem du denkst: „Ich brauche was Süßes! Jetzt! Sofort!“ Blöd nur, wenn gerade nichts im Schrank liegt, das darauf wartet, als Retter einzuspringen.

[cml_media_alt id='8013']weiche-schokokekse-vegan-rezept[/cml_media_alt]

Wenn du deinem Bauch (oder wahrscheinlich eher dem Kopf) noch ein paar Minuten absprechen kannst, dann sind diese schnellen, saftigen Schokokekse genau das Richtige für dich.

Mit ein paar Zutaten, die man eigentlich immer im Haus hat, einer Schüssel und einer Gabel geht’s von Süßhunger auf Cookie in nur 15 Minuten.

[cml_media_alt id='8012']schokokekse-vegan-rezept[/cml_media_alt]

Wenn du es noch schokoladiger möchtest, kannst du zusätzlich noch ein paar Schokotropfen unter den Teig rühren. Genauso schnell und lecker sind übrigens auch Chocolate Chip Cookies hergestellt.

Lass es dir schmecken!

Alles Liebe

Rina

Lust auf noch mehr Kekse? Versuche mal Chocolate Chip CookiesHaferkekse ohne BackenSchoko-Orangen-KekseMüslikekseSpritzgebäckKokosmakronen und Spitzbuben.

4.9 from 11 reviews
Einfach schnelle Schokoladenkekse
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Snack
Ergibt/Yield: 6 - 9 Kekse
Zutaten/Ingredients
  • 80 g Zucker
  • 60 g geschmacksneutrales Öl
  • 3 EL Sojamilch
  • 1 TL Vanilleextrakt - alternativ etwas gemahlene Vanille
  • 120 g Mehl - Dinkel oder Weizen
  • 20 g Kakao
  • 1/2 TL Natron - alternativ 1 Msp. Backpulver
  • 1/4 TL Salz
Zubereitung/Instructions
  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180° C vorheizen.

  2. Zucker, Öl, Milch und Vanilleextrakt in eine Schüssel geben und mit einer Gabel 2 Minuten schaumig schlagen. Dann die restlichen Zutaten zugeben und mit der Gabel zu einem glatten Teig rühren.

  3. Den Teig entweder mit einem Eisportionierer oder einem Esslöffel auf das Backblech verteilen, flach drücken und im Ofen, je nach Größe 8 - 10 Minuten backen.

  4. Die Kekse 5 Minuten auf dem Blech auskühlen lassen, dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen oder direkt essen...
Tipps/Notes
Damit die Kekse schön rund werden, gib den Teig auch schon in runder Form auf das Blech.

Den richtigen Moment, um die Kekse aus dem Ofen zu holen, erkennst du daran, dass die Oberfläche kleine Risse bekommt. Mit diesem Eisportionierer bekomme ich aus dem Teig 6 gleichmäßige Kekse hin. Auch zum Befüllen von Muffin- oder Cupcakeförmchen mit Teig ist er Gold wert! Vanilleextrakt kannst du auch ganz einfach selbst machen!
[cml_media_alt id='8010']einfache-schnelle-schoko-cookies-vegan-rezept[/cml_media_alt]

41 Kommentare

  1. Johanna
    Montag, der 12. August 2019 / 16:49

    Hallo Rina, super einfach, super schnell und super lecker 😍🤤😍🤤😍 Danke für das tolle Rezept 🥳

    • Rina
      Rina
      Autor
      Montag, der 12. August 2019 / 17:14

      Liebe Johanna,
      freut mich, dass es dir gefällt!
      Vielen Dank für dein Feedback.
      Liebe Grüße
      Rina

  2. Dini
    Montag, der 17. Juni 2019 / 20:46

    Unseren Kindern hat es sehr gemundet. Danke dir für das fixe Rezept!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Montag, der 17. Juni 2019 / 20:49

      Hey Dini,
      das freut mich zu hören!
      Liebe Grüße
      Rina

  3. Kerstin
    Sonntag, der 26. Mai 2019 / 13:30

    Einfach himmlisch!!! Man kann gar nicht aufhören, wenn man erst mal einen gekostet hat 🙂
    Vielen Dank für das super Rezept !!!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Sonntag, der 26. Mai 2019 / 13:32

      Liebe Kerstin,
      vielen Dank für dein Feedback!
      Geht mir genauso 🙂
      Liebe Grüß
      Rina

  4. Grunty
    Freitag, der 3. Mai 2019 / 21:37

    Ich bin zwar weder Veganer, noch Vegetarierer, aber auf Grund solcher Rezepte würde ich es vllt. werden. Die Kekse sind super lecker, ich sehe keinen Grund mehr, nicht vegane Schokokekse zu backen, zumal man die Zutaten dafür fast immer daheim hat.
    Tolles Rezept, danke.

    • Rina
      Rina
      Autor
      Samstag, der 4. Mai 2019 / 06:23

      Hey Grunty,
      das freut mich sehr zu hören! 🙂
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  5. Mila
    Donnerstag, der 11. April 2019 / 20:26

    Dieses Rezept könnte ich doch auch eigentlich als Keksbodenvariante umändern, oder nicht? Für vegane no bake Kuchen. 🙂

    • Rina
      Rina
      Autor
      Donnerstag, der 11. April 2019 / 20:28

      Hi Mila,
      wie meinst du das? Den Teig sollst du schon backen.
      Liebe Grüße
      Rina

  6. Beyza
    Dienstag, der 22. Januar 2019 / 14:37

    Hey, danke für das tolle Rezept habe statt Zucker Honig genommen und hat super geschmeckt.

    Nun wollte ich das Öl durch Butter ersetzen, da ich auf erhitzes Öl verzichte, würde das gehen?

    Lg

    • Rina
      Rina
      Autor
      Dienstag, der 22. Januar 2019 / 17:31

      Hey Beyza,
      das geht bestimmt. Ich würde sie dann aber zerlassen 😉
      Liebe Grüße
      Rina

  7. Farida
    Donnerstag, der 10. Januar 2019 / 17:41

    Wie hast du die Kekse auf dem Bild, so perfekt in Form gebrungen? Bei mir gelingt das nämlich leider nicht.

    • Rina
      Rina
      Autor
      Donnerstag, der 10. Januar 2019 / 19:35

      Hey Farida,
      ich habe den Teig mit einem Eisportionierer auf das Blech gegeben und dann platt gedrückt.
      Liebe Grüße
      Rina

  8. Stefanie
    Sonntag, der 23. Dezember 2018 / 23:15

    Zum zweiten Mal gebacken, ich finde sie super lecker!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Sonntag, der 23. Dezember 2018 / 23:17

      Liebe Stefanie,
      toll, dass sie dir schmecken und du sie ein zweites Mal gemacht hast!
      Vielen Dank für deine Bewertung und frohe Weihnachten!
      Liebe Grüße
      Rina

  9. Yvonne Fochler
    Samstag, der 22. Dezember 2018 / 16:07

    Huhu.
    Aug der Suche nach Schließen, bin ich auf deine Seite gelandet ? Das Rezept hört sich ja Schüler lecker an?
    Kann man die auch als Plätzchen machen? Wäre ein super (und noch schnelles, für die kurzentschlossenen ?) Weihnachtsgeschenk.

    Ich wünsche schon mal schöne Feiertage????

    • Rina
      Rina
      Autor
      Samstag, der 22. Dezember 2018 / 16:10

      Hey Yvonne,
      was meinst du mit „kann man die auch als Plätzchen machen“?
      Dir auch wundervolle Weihnachten!
      Liebe Grüße
      Rina

  10. Burchelt
    Donnerstag, der 1. November 2018 / 21:03

    Hallo Rina, kann man auch Mandeldrink anstatt Soja nehmen? Lg Simone

    • Rina
      Rina
      Autor
      Donnerstag, der 1. November 2018 / 21:04

      Liebe Simone,
      das sollte auch klappen!
      Liebe Grüße
      Rina

  11. Annabelle
    Montag, der 22. Oktober 2018 / 18:16

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept!
    Die Kekse sind mega schnell zubereitet und sehr lecker!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Montag, der 22. Oktober 2018 / 20:03

      Liebe Annabelle,
      vielen Dank für deine Bewertung!
      Liebe Grüße
      Rina

  12. Sandra
    Mittwoch, der 3. Oktober 2018 / 12:59

    Hallo Rina,

    ich hatte statt Zucker Rohrohrzucker genommen und muss nächstes mal weniger nehmen und wahrscheinlich nehme ich sogar Honig, weil sich mit zerquetschter Banane sicher der Teig anders im Backen verhält.

    Super lecker, vielen vielen Dank für dieses Rezept. Habe es auch für Besuch gemacht.

    Liebe Grüße, Sandra

    (Bin eigentlich nicht so Kommentar freundlich?)

    • Rina
      Rina
      Autor
      Mittwoch, der 3. Oktober 2018 / 13:46

      Liebe Sandra,
      wenn du zerquetschte Banane mit in den Teig gibst, verhält er sich sicherlich anders. Nimm doch lieber Agavendicksaft oder Ahornsirup. So können die Bienen ihren Honig behalten 😉
      Es freut mich wirklich sehr, dass es dir und deinem Besuch gut geschmeckt hat!
      Liebe Grüße
      Rina

  13. Eva
    Mittwoch, der 26. September 2018 / 19:05

    Absolut empfehlenswert!!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Mittwoch, der 26. September 2018 / 19:08

      Liebe Eva,
      vielen Dank für deine Bewertung!
      Liebe Grüße
      Rina

  14. Maria
    Montag, der 23. April 2018 / 16:25

    Tolles Rezept! Super einfach, schnell und die Kekse schmecken klasse, besonders, wenn sie noch warm sind.
    Nur unbedingt daran denken, die Kekse nach 8 Minuten aus dem Backofen zu holen. Ich hatte das erste Mal auf die beschriebenen Risse gewartet (die ich wohl nicht als solche erkannt habe) und deutlich zu lange gebacken. Heute habe ich es nochmal probiert (diesmal mit Wecker) und die Kekse sind traumhaft lecker und saftig geworden. Beim nächsten Heißhunger auf Süßes werden sie ganz sicher wieder gemacht 😉 Vielen Dank für das Rezept!

  15. Dienstag, der 27. Februar 2018 / 17:41

    Vielen Dank für das Rezept, das war ja wirklich superfix und auch mit Baby im Tragetuch vor dem Bauch gut zu machen. Perfekt für den Spontanbesuch der veganen Freundin (aber natürlich auch für Nichtveganer sehr fein!)

    • Rina
      Rina
      Autor
      Dienstag, der 27. Februar 2018 / 17:46

      Liebe Kathi,
      ja, für spontanen Besuch (vegan oder nicht) sind sie perfekt!
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  16. Swantje
    Freitag, der 1. Dezember 2017 / 16:00

    Hallo Rina,
    Ich bin überaus glücklich dieses Rezept gefunden zu haben.
    Nur ich habe eine kleine Frage zur Haltbarkeit. Wie lange kann ich die aufbewahren, könnte ich sie 7 Tage lagern?

    • Rina
      Rina
      Autor
      Freitag, der 1. Dezember 2017 / 22:12

      Hi Swantje,
      sie könnten etwas hart werden, aber schlecht werden sie in 7 Tagen sicherlich nicht.
      Liebe Grüße
      Rina

  17. Angela
    Donnerstag, der 12. Oktober 2017 / 19:18

    Hi,
    die Kekse sind sehr lecker 🙂 Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Angela

    • Rina
      Rina
      Autor
      Donnerstag, der 12. Oktober 2017 / 19:28

      Hi Angela,
      schön, dass sie dir geschmeckt haben. ?
      Liebe Grüße
      Rina

  18. Marge
    Sonntag, der 23. Juli 2017 / 14:27

    Ich hatte keine Sojamilch oder ähnliches zuhause, also hab ich einfach Wasser und nen Teelöffel Erdnussbutter als Ersatz genommen. Zum Glück habe ich direkt die doppelte Menge gemacht. Soooooo lecker!:D

    • Rina
      Rina
      Autor
      Sonntag, der 23. Juli 2017 / 14:54

      Hi Marge,
      Wie heißt es so schön „Not macht erfinderisch“.
      Freut mich, dass sie dir schmecken!
      Liebe Grüße
      Rina

  19. Andrea
    Dienstag, der 31. Januar 2017 / 18:25

    Die Kekse sind sehr lecker!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Dienstag, der 31. Januar 2017 / 18:45

      Liebe Andrea,
      freut mich, dass sie dir schmecken!
      Liebe Grüße
      Rina

  20. Sandra
    Sonntag, der 13. November 2016 / 01:09

    Perfekt. So schnell, vegan und lecker!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Sonntag, der 13. November 2016 / 20:19

      Hallo Sandra,
      Danke für deine Bewertung.
      Freut mich, dass dir das Rezept gefällt!
      Liebe Grüße
      Rina

  21. Hella Matelsky
    Dienstag, der 25. Oktober 2016 / 17:54

    Man sieht auf dem Bild nur 5 Kekse! Sagtest Du nicht was von 6 Keksen? Wo ist denn der eine hin gehüpft, als Du das Blech aus dem Backofen genommen hast? Hm? 😉

    • Rina
      Rina
      Autor
      Dienstag, der 25. Oktober 2016 / 18:14

      Der muss runter und direkt in meinen Mund gefallen sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe:  

Etwas suchen?