Chocolate Chip Cookies

Chocolate Chip Cookies

[Werbung: Affiliate Links]

So einfach und dabei so genial lecker sind Chocolate Chip Cookies.

Ihr braucht nur wenige Zutaten, die man (oder zumindest ich) eigentlich immer im Haus hat, eine Gabel und eine Schüssel um die kleinen, leckeren Dinger ruck zuck herzustellen.

Ihr beginnt mit dem Verrühren von Zucker und Öl. Die Beiden müsst ihr mindestens zwei Minuten miteinander verrühren, bis sich eine karamellartige Masse gebildet hat. Die Sojamilch hilft dabei mit ihrem Lecithin beim Emulgieren.  Wenn ihr bei diesem Schritt schludert, werden die Cookies zwar genau so lecker, aber körnig und fettig von der Konsistenz.

Dann gebt ihr Vanille, Mehl, Natron und Salz dazu und rührt das Ganze mit der Gabel zu einem glatten Teig. Nun noch die Schokolade unterheben und dann esslöffelweise ab aufs Backblech.

Mit dieser Rezeptur verlaufen die Cookies beim Backen nicht, darum müsst ihr sie etwas flach drücken.

Wenn ihr genau einen Esslöffel nehmt, brauchen die Cookies 8 Minuten im Ofen. Sie sollten nur ganz am Rand leicht bräunen. Dann lasst sie noch 5 Minuten auf dem heißen Blech liegen und gebt sie anschließend auf ein Abkühlgitter. So haben sie beim Auskühlen genau die richtige Konsistenz.

Wie ihr seht, geht die Zubereitung wirklich ruck zuck. So könnt ihr schnell ein paar Cookies backen, wenn sich spontan Besuch ankündigt. Und das Gesicht des Besuchs, wenn er die frisch gebackenen Cookies schon beim Türe öffnen riecht, ist unbezahlbar.

Lasst es euch schmecken!

Alles Liebe

5.0 from 2 reviews
Chocolate Chip Cookies
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Snack, Dessert
Ergibt/Yield: 6 - 9 Cookies
Zutaten/Ingredients
  • 50 g brauner Zucker
  • 25 g weißer Zucker
  • 60 g geschmacksneutrales Öl
  • 2 - 3 EL Sojamilch
  • 1 TL Vanilleextrakt - alternativ etwas gemahlene Vanille
  • 120 g Mehl - Dinkel oder Weizen
  • 1/2 TL Natron
  • 1/4 TL Salz
  • 50 g gehackte Schokolade oder Schokotropfen, zartbitter
Zubereitung/Instructions
  1. Den Backofen auf 180° C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  2. Zucker, Öl und 2 EL Sojamilch in eine Schüssel geben, mit einer Gabel mindestens zwei Minuten verrühren, bis sich eine karamellartige Masse gebildet hat. Dann Vanilleextrakt, Mehl, Natron und Salz dazu geben und glatt rühren. Sollte der Teig zu trocken oder fest sein, noch einen Esslöffel Sojamilch zugeben. Zuletzt die Schokolade unterheben.

  3. Den Teig mit einem Esslöffel oder Eisportionierer auf das Backblech geben und flach drücken.
  4. In den Ofen schieben und für ca. 8 - 10 Minuten backen, je nach Größe.

  5. Die Cookies noch 5 Minuten auf dem heißen Blech zum Nachgaren liegen lassen und dann anschließend auf ein Gitter zum Abkühlen geben.
Tipps/Notes
Den richtigen Moment, um die Kekse aus dem Ofen zu holen, erkennt ihr daran, dass die Oberfläche kleine Risse bekommt.

Die fertigen Cookies bewahrt ihr am besten in einem Glas (so bleiben sie saftig) oder einer Metalldose auf (so werden sie etwas fester). Mit diesem Eisportionierer bekomme ich aus dem Teig 6 gleichmäßige Kekse hin. Auch zum Befüllen von Muffin- oder Cupcakeförmchen mit Teig ist er Gold wert! Vanilleextrakt kannst du auch ganz einfach selbst machen!

10 Kommentare

  1. Veronique
    Montag, der 27. August 2018 / 16:27

    Ich komme mir gerade zwar vor wie ein Stalker, weil das Rezept schon etwas älter ist, aber bisher hat wirklich ALLES was ich von deinem Blog nachgekocht habe funktioniert und deswegen an dieser Stelle ein dickes Lob! Danke, dass es diesen Blog gibt 🙂

    • Rina
      Rina
      Autor
      Montag, der 27. August 2018 / 17:26

      Liebe Veronique,
      in diesem Fall darfst du gerne mein Stalker sein 🙂
      Freut mich, dass dir meine Seite gefällt!
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  2. Katha
    Sonntag, der 15. Oktober 2017 / 20:03

    Super lecker! Das sind jetzt die Lieblingskekse von meinen Mann. Ich muss 1x die Woche Nachschub backen 🙂 Ich mach übrigens immer die doppelte Menge, das ist dann genau ein Backblech voll.

    • Rina
      Rina
      Autor
      Sonntag, der 15. Oktober 2017 / 22:35

      Liebe Katha,
      toll, dass sie euch so gut schmecken!
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  3. Lila
    Freitag, der 21. April 2017 / 20:31

    Habe sie gerade gebacken und bin begeistert! Einfach und unwiderstehlich lecker 🙂
    Grüße von der Wupper!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Freitag, der 21. April 2017 / 20:35

      Hi Lila,
      freut mich, dass sie dir gefallen.
      Lass sie dir schmecken! ?
      Liebe Grüße
      Rina

  4. Sabine
    Montag, der 27. Februar 2017 / 15:58

    Sie sehen sehr weich aus? Stimmt das? Danke schön!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Montag, der 27. Februar 2017 / 16:01

      Liebe Sabine,
      ja, das sind weiche Kekse ?
      Liebe Grüße
      Rina

  5. docm123
    Freitag, der 26. Februar 2016 / 20:03

    Mach mal wieder was mit Banane: Ich nehme schon vom Zugucken zu! 😉

    • Rina
      Rina
      Autor
      Freitag, der 26. Februar 2016 / 21:02

      Hehe. 🙂
      Ich hab noch ein paar Leckereien ohne Banane auf Lager… Da musst du durch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: