Schoko-Porridge mit Erdnussbutter und Banane

Schoko-Porridge mit Erdnussbutter und Banane

Solange es draußen kalt bleibt, gibt es bei mir schon morgens etwas warmes zu essen. Porridge ist ein wunderbares Frühstück. Es schmeckt nicht nur gut, sondern steckt auch voller guter Nährstoffe. Die Haferflocken bringen neben einer dicken Portion hochwertiger Kohlenhydrate auch viel Eiweiß und Ballaststoffe mit. Sie liefern ein beachtliche Portion Eisen und Zink und machen über Stunden satt. Damit ihr das Eisen besser verwerten könnt, solltet ihr immer etwas Vitamin C zu Haferflocken essen.

Die Kombination aus Zink und Vitamin C soll übrigens das Immunsystem stärken. Ein weiterer Pluspunkt für ein Haferfrühstück.

Damit es mir nicht langweilig wird mit dem Haferbrei, experimentiere ich derzeit mit verschiedenen Zutaten. Das Porridge mit Blaubeeren habe ich euch bereits vorgestellt.

Seit ein paar Tage liebe ich nun dieses reichhaltige Schoko-Porridge mit Erdnussbutter und Banane. Hierfür habe ich entölten Kakao, Haferflocken, Sojamilch und Agavendicksaft aufgekocht und mit Erdnussbutter und Bananen getoppt. Wenn ihr mögt, könnt ihr auch noch ein paar Kakaonibs darüber streuen. Ich mag an dieser Kombination die kräftige Schokoladennote in Kombination mit der leicht salzigen Erdnussbutter. Die Erdnussbutter von der Firma Biozentrale kommt übrigens ohne Palmöl aus. Sehr löblich!

Das Porridge braucht nicht viel Zeit, so könnt ihr es auch morgens zubereiten. Wenn ihr es aber schon am Abend vorbereiten möchtet, solltet ihr noch ein paar Esslöffel Wasser dazugeben, da das Porridge über Nacht ziemlich eindickt.

Ich wünsche euch einen guten Start in den Tag!

Alles Liebe

5.0 from 1 reviews
Schoko-Porridge mit Erdnussbutter und Banane
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Frühstück
Ergibt/Yield: 1 Portion
Zutaten/Ingredients
Für das Porridge:
  • 200 ml Sojamilch
  • 4 EL Haferflocken
  • 1 EL Backkakao
  • 1 EL Agavendicksaft

Für das Topping:
Zubereitung/Instructions
  1. Haferflocken, Milch, Kakao und Agavendicksaft unter Rühren aufkochen und bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend 5 Minuten quellen lassen.

  2. In der Zwischenzeit für das Topping Erdnussbutter und Wasser glatt rühren und die Banane klein schneiden.

  3. Das Porridge in ein Schälchen geben, die Erdnussbutter kreisförmig einrühren, die Bananenscheiben darauf geben und mit den Kakaonibs bestreuen.

4 Kommentare

  1. Ulrike
    Mittwoch, der 22. März 2017 / 07:44

    Das war ausgesprochen lecker! Danke für das simple und zugleich schmackhafte Rezept für den frühen Morgen! 🙂

    • Rina
      Autor
      Mittwoch, der 22. März 2017 / 07:51

      Liebe Ulrike,
      herzlichen Dank für deine Bewertung.
      Ich finde ja auch, dass Gutes so einfach sein kann! ?
      Liebe Grüße
      Rina

  2. Carolin
    Samstag, der 23. April 2016 / 17:17

    Hallo Rina,
    welche Art Haferflocken benutzt Du für Dein Porridge?
    Sollten es zarte sein, oder werden auch gemischte Getreideflocken schön zart?

    LG, Carolin

    • Rina
      Autor
      Samstag, der 23. April 2016 / 17:21

      Liebe Carolin,
      ich benutze meist die 5-Flocken-Mischung aus dem dm Drogeriemarkt. Wenn ich diese nicht da habe, nehme ich kernige Haferflocken. Mit beiden Sorten wird es schön schlotzig. Wenn du zarte nimmst, bekommst du ein feineres Ergebnis. Der Unterschied ist ähnlich wie bei Apfelmus und Apfelkompott. Ich stehe auf Kompott!
      Liebe Grüße
      Rina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: