Kerniges Hirseporridge mit Rhabarber-Blaubeer-Kompott

Kerniges Hirseporridge mit Rhabarber-Blaubeer-Kompott

Vor ein paar Tagen habe ich in meinem Vorratsschrank ein angefangenes Paket Hirse gefunden. Ich habe keine Ahnung, wie lange das da schon rumsteht… Also musste ich die Hirse jetzt mal verbrauchen. 

Ich bin ehrlich gesagt nicht so der riesige Hirse-Fan. Ich kann dir nicht mal sagen, warum. Ich mag hingegen Reis, Graupen, Quinoa und Couscous oder Bulgur sehr gerne. Also habe ich mir etwas besonderes Leckeres überlegt, um mir die Hirse schmackhaft zu machen.

In Mandelmilch gekocht und mit Rhabarber-Blaubeer-Kompott hat sie mir sehr gut geschmeckt. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass sie in Kokosmilch gekocht fantastisch schmeckt.

Lass es dir schmecken!

Alles Liebe

Hirseporridge mit Rhabarber-Blaubeer-Kompott
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Frühstück
Ergibt/Yield: 2 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für das Porridge:
  • 150 g Hirse
  • 500 ml Mandelmilch oder Kokosmilch
  • ggf. Agavendicksaft oder Ahornsirup

Für das Kompott:
  • 4 Stangen Rhabarber
  • 2 Handvoll Wildheidelbeeren - tiefgekühlt
  • ca. 4 EL Wasser
  • 2 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup - ggf. mehr
  • 1 TL Vanilleextrakt - alternativ gemahlene Vanille
Zubereitung/Instructions
  1. Die Hirse unter warmem Wasser abspülen und in der Mandelmilch oder Kokosmilch zum Kochen bringen. Wenn du ungesüßte Mandelmilch verwendest, süße ein wenig mit Agavendicksaft oder Ahornsirup.

  2. Die Hirse 15 Minuten köcheln lassen, dann den Herd ausschalten und weitere 10 Minuten quellen lassen. Sollte das Porridge zu fest sein, gib noch etwas Mandelmilch oder warmes Wasser zum Verdünnen hinzu.

  3. Während das Porridge köchelt das Kompott zubereiten. Dafür die Rhabarberstangen in fingerbreite Stücke schneiden, Fäden gegebenenfalls entfernen, und in einen Topf geben, mit etwas Wasser zum Köcheln bringen und 10 Minuten köcheln lassen.

  4. Dann die Blaubeeren, noch etwas Wasser, die Süße und Vanille zugeben und weitere 5 - 10 Minuten köcheln lassen, bis der Rhabarber zerfallen ist. Wenn das Kompott zu fest ist, noch etwas Wasser zugeben.

  5. Das Porridge auf zwei Schälchen verteilen und einen ordentlichen Schlag Kompott drauf geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: