Würzige Sesam-Nudeln mit Edamame

Würzige Sesam-Nudeln mit Edamame

Puh, in letzter Zeit ist bei mir beruflich ganz schön viel los, sodass ich kaum dazu komme, neue Rezepte hier zu teilen. Bei mir muss es im Moment immer sehr schnell gehen, was die Zubereitung des Abendessens angeht, da ich meist zu müde bin, um noch lange in der Küche zu stehen.

Am liebsten sind mir an solchen Abenden schnelle Nudelgerichte wie Tortellini in Spinat-Knoblauch-Rahm, Mangold-Spaghetti oder würzige Spaghetti mit Oliven und Spinat. Diese Gerichte sind nicht nur in gut 15 Minuten auf dem Tisch, sondern streicheln mit ihren Aromen und Kohlenhydraten auch die Seele. So muss das manchmal sein!

Lass es dir schmecken!

Alles Liebe

Würzige Sesam-Nudeln
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Hauptgericht
Ergibt/Yield: 2 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für die Würzsauce:
  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL Reisessig
  • 1/2 TL Sriracha oder andere Chilisauce
  • 1 TL Ingwer, gerieben
  • 2 Zehen Knoblauch, gepresst

Außerdem:
  • 250 g Spaghetti oder Linguine
  • 200 g Edamame, tiefgekühlt
  • 1 EL Sesam
  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln
Zubereitung/Instructions
  1. Die Nudeln in Salzwasser bissfest garen. Nach 5 Minuten Kochzeit die Edamame zu den Nudeln geben und mitgaren. Den Sesam in einer Pfanne fettfrei rösten, die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.

  2. Alle Zutaten für die Würzsauce verrühren. Die Nudeln abgießen und die Würzsauce in dem Topf erhitzen und die Lauchzwiebeln darin glasig anschwitzen. Die Nudeln und den Sesam zugeben und verrühren. Auf zwei Schüsselchen verteilen und sofort servieren.
Tipps/Notes
Den Ingwer habe ich mir einer Keramikreibe gerieben, mit der sich auch Knoblauch fein reiben lässt, um noch mehr Geschmack rauszuholen.

2 Kommentare

  1. Petra Janke
    Mittwoch, der 2. Mai 2018 / 13:47

    Das werde ich mir mal machen! Kann ich die Chilisauce weg lassen??

    • Rina
      Autor
      Mittwoch, der 2. Mai 2018 / 15:11

      Die kannst du auch weglassen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: