Tofu-Frischkäse natur und mit Kräutern

Tofu-Frischkäse natur und mit Kräutern

Ich habe bisher schon die eine oder andere Frischkäse-Alternative probiert. Was soll ich sagen? Bisher hat mich nur eine geschmacklich überzeugt. Aber auch dieser Aufstrich ist, wie alle anderen, die ich kennengelernt habe, voller Inhaltsstoffe, die ich nicht unbedingt essen möchte.

Völlig ohne Verdickungsmittel oder Aromen oder viele gesättigte Fette kommt mein Tofufrischkäse aus. Ihr könnt ihn entweder mit oder ohne Kräutern herstellen. Beide Varianten sollten vor dem Verzehr Zeit zum Durchziehen haben.

Ich freue mich schon sehr auf den Frühling. Dann verwende ich wieder Bärlauch für diesen Frischkäse. Herrlich!

Am Besten schmeckt der Frischkäse auf ofenfrischem, knusprigen Brot, belegt mit Tomaten- oder Gurkenscheiben.

Lasst es euch schmecken!

Alles Liebe

Tofufrischkäse
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Aufstrich
Ergibt/Yield: 1 kleines Glas
Zutaten/Ingredients
Grundzutaten:
  • 100 g Tofu
  • 1 EL ungesüßter Sojajoghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Peperonisud
  • 1/4 TL Salz

Für den Kräuterfrischkäse:
  • 1 geröstete Knoblauchzehe, alternativ 1/4 TL Knoblauchpulver
  • 1 EL Schnittlauch
  • 1 EL Petersilie
Zubereitung/Instructions
  1. Alle Grundzutaten glatt pürieren. Ich mache das in meinem Multizerkleiner und gönne dem Frischkäse ca. 1 Minute. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass es auch gut mit einem Pürierstab funktioniert.

  2. Für den Kräuterfrischkäse die Knoblauchzehe mit den Grundzutaten pürieren. Anschließend die gehackten Kräuter unterrühren.

  3. Den Frischkäse in ein Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Lasst ihn mindestens 1 Stunde durchziehen.
Tipps/Notes
Der fertige Frischkäse hält sich im Kühlschrank ca. 1 Woche.


Für den gerösteten Knoblauch von einer ganzen Knolle oben ein Stück abschneiden, sodass die einzelnen Zehen angeschnitten sind. Etwas Olivenöl über die Knolle träufen und fest in Alufolie verpacken. Für ca. 40 Minuten im Backofen bei 180° C backen, anschließend abkühlen lassen.
Die Zehen lassen sich einzeln aus der Knolle herausdrücken. Ich habe nun schon mehrere Peperonisorten durchprobiert. Diese hier schmecken mir am besten und auch der Frischkäse schmeckt am besten mit dem Sud dieser Sorte. Mit diesem Multi-Zerkleinerer stelle ich den Frischkäse her.
Veganer Frischkäse natur

3 Kommentare

  1. Frilufa
    Freitag, der 25. März 2016 / 18:26

    Hallo, ich habe heute versucht, diesen Frischkäse zu machen. Erst mit dem PB, aber es wurde nicht so cremig wie aus Deinem Foto. Dann habe ich es in den TM gegeben – leider auch nicht wirklich cremig. Auch mit der doppelten Menge hat es nicht geklappt. Ich habe den Natur-Tofu von Taifun dafür benutzt. Welchen hast du genommen? Vielleicht liegt es ja an der Sorte. Geschmacklich ist er jedenfalls gut.
    Übrigens ein toller Blog!!!
    Lg, Frilufa

    • Freitag, der 25. März 2016 / 18:33

      Hallo Frilufa,
      schade, dass es nicht richtig funktioniert hat.
      Ich kaufe immer den von Soja so lecker (Rewe, Kaufland). Vielleicht ist der “saftiger”?
      Wenn ich den Frischkäse herstelle, muss ich die Masse immer mal wieder nach unten rütteln, damit die Messer die Masse erfassen. Das Mixen dauert so ca. 2-4 Minuten. Manchmal gebe ich noch 1 EL Öl mit in die Masse, so wird das ganze auch noch cremiger. Vielleicht hilft dir das?!
      Freut mich, dass dir mein Blog gefällt!
      Viele liebe Grüße
      Rina

      • Frilufa
        Freitag, der 25. März 2016 / 18:56

        Danke, dann versuche ich den beim nächsten Mal. Runterschauen musste ich auch immer, aber Hauptsache, er schmeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: