Wärmende Suppen und Eintöpfe

[:de]Soba-Nudeln mit Fenchel und Gomasio[:en]Soba Noodles with Fennel and Gomasio[:]

[:de]Soba-Nudeln mit Fenchel und Gomasio[:en]Soba Noodles with Fennel and Gomasio[:] [:de]

[Werbung: Affiliate Links]

Beim Einkaufen hat mich der Fenchel letztens so angelacht, dass ich ihn mitnehmen musste. So frische Knollen hatte ich zum letzten Mal, als ich ihn direkt von meinem Feld geerntet hatte.
Viele Menschen mögen Fenchel wegen seines feinen Anis-Aromas und mindestens genau so viele Menschen mögen ihn gerade deshalb nicht. Ich mag Fenchel, habe aber Gemüsesorten, die ich noch lieber mag. Dennoch landet er regelmäßig auf meinem Teller.

Den Fenchel habe ich in feine Streifen geschnitten und einfach nur in Öl angebraten und Zwiebel und Knoblauch dazu gegeben. Zum Schluss habe ich etwas Sahne angegossen, ihn mit Soba-Nudeln serviert und mit Gomasio bestreut. Das schmeckt sooo herrlich, dass ich dir dieses lächerlich-einfache Rezept nicht vorenthalten möchte.

Wenn du keine Soba-Nudeln nehmen möchtest, nimm einfach dünne Spaghetti.

Lass es dir schmecken!

Alles Liebe

Rina

5.0 from 1 reviews
Soba-Nudeln mit Fenchel und Gomasio
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autorin:
Gang: Hauptgericht
Ergibt: 2 Portionen
Zutaten
  • 100 - 150 g Sobanudeln
  • 2 Knollen Fenchel
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 TL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Mandel-Cuisine
  • 50 ml Wasser
  • Zitronensaft
  • 2 TL Gomasio
Zubereitung
  1. Den Fenchel und die Zwiebel in feine Streifen schneiden, den Knoblauch pressen. Die Nudeln in Salzwasser bissfest garen, abgießen und auf zwei Schälchen verteilen.

  2. Während die Nudeln kochen das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fenchel-Zwiebel-Mischung darin ca. 5 Minuten scharf anbraten. Dann den Knoblauch zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen und zwei weitere Minuten braten.

  3. Die Pflanzensahne mit dem Wasser mischen und in die Pfanne gießen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und zu den Nudeln in die Schälchen geben. Mit Gomasio bestreuen und servieren.
Tipps
Soba-Nudeln bekommst du im Biomarkt, Asiamarkt oder im Reformhaus. Oder natürlich online: Soba-Nudeln aus 100% Buchweizen (glutenfrei) und Soba-Nudeln mit Weizen und Buchweizen.

[:en]

[Advertising: Affiliate Links]

When I was grocery shopping a couple of days ago, I viewed a fennel, that was so fresh as I have last seen it, when I harvested it directly from my kitchen garden.
Many people like fennel because of its anise taste and at least just this many people don’t like it for the same reason. I like fennel, but it is not my favorite vegetable. But I eat it regularly and enjoy it.

I simply sliced the fennel and fried it in olive oil with onion and garlic. At last I added some cream, sprinkled it with gomasio and served it with soba noodles. This tastes sooo good, that I don’t want to deprive you of this ridiculously easy recipe.

If you don’t want to use soba noodles, use thin spaghetti instead.

Enjoy!

Love,

Rina

5.0 from 1 reviews
Soba Noodles with Fennel and Gomasio
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autorin:
Gang: Main Dish
Ergibt: 2 Portions
Zutaten
  • 100 - 150 g (3.5 - 5.3 oz) soba noodles
  • 2 bulbs fennel
  • 1 small onion
  • 1 clove garlic
  • 2 tsp olive oil
  • salt
  • pepper
  • 100 ml (1/2 cup) plant-based cream
  • 50 ml (3 tbsp) water
  • lemon juice
  • 2 tsp gomasio
Zubereitung
  1. Finely slice the fennel and onion, press the garlic. Cook the noodles in salty water until firm to the bite and arrange in two bowls.

  2. While the noodles are cooking heat the oil in a pan and fry the fennel onion mixture in it for about 5 minutes. Then add the garlic and season with salt and pepper and fry for another 2 minutes.

  3. Mix the cream with the water and pour into to pan. Season to taste with salt, pepper and lemon juice. Pour the fennel over the noodles and drizzle with gomasio before serving.
Tipps
You can buy soba noodles in supermarkets, whole food stores or asian supermarkets. Or online: soba noodles with 100% buckwheat (gluten-free) and soba noodles with wheat and buckwheat.

[:]

2 Kommentare

  1. Petra Janke
    25. September 2017 / 21:24

    Oh, das steht auf meiner nächsten Einkaufsliste!! Ich liebe Fenchel?

    • Rina
      Autor
      25. September 2017 / 21:27

      Viel Spaß beim nachmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept:  

Etwas suchen?