Apfel-Zimt-Nicecream mit glasierten Äpfeln

Apfel-Zimt-Nicecream mit glasierten Äpfeln

[Werbung: Affiliate Links]

Die Nachspeise für mein Weihnachtsmenü ist genau wie die Vor- und Hauptspeise auch soja- und glutenfrei und ebenso leicht und schmackhaft. Ich habe mich für eine winterliche Nicecream mit glasierten Äpfeln und Zimt entschieden.

Damit du gut vorbereitet bist, frierst du die Bananen und die Apfelstücke am besten schon am Vorabend ein, damit sie schön hart sind und die Nicecream nicht direkt zerfließt. Damit die Nicecream die heißen Apfelstückchen noch ein bisschen länger überlebt, lagere ich auch die Gläser, in denen ich die Nicecream servieren möchte, im Eisfach.

Das Dessert ist super schnell zubereitet und deshalb brauchst du auch bis auf das Einfrieren nichts vorbereiten.
Hier geht es direkt zur Vorspeise und Hauptspeise meines Weihnachtsmenüs.

Lass es dir schmecken!

Alles Liebe

Apfel-Zimt-Nicecream mit glasierten Äpfeln
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Dessert
Ergibt/Yield: 2 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für die Nicecream:
  • 2 reife Bananen
  • 1/2 Apfel
  • 4 EL Pflanzenmilch
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/2 TL Vanilleextrakt - alternativ gemahlene Vanille

Für die glasierten Äpfel:
  • 1 Apfel
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Wasser
  • 1/4 TL Zimt
Zubereitung/Instructions
  1. Die Bananen und den Apfel in Stücke schneiden und über Nacht einfrieren.

  2. Für die glasierten Äpfel den Apfel in Stücke schneiden und in einer beschichteten Pfanne mit den restlichen Zutaten 5 Minuten unter Rühren anschwitzen. Etwas abkühlen lassen.

  3. In der Zwischenzeit die gefrorenen Bananen und den gefrorenen Apfel mit Pflanzenmilch, Agavendicksaft, Zimt und Vanille pürieren. Die Nicecream auf zwei Gläser verteilen und mit den glasierten Äpfeln garnieren. Etwas Zimt überstreuen und direkt servieren.
Tipps/Notes
Achte darauf, dass die Bananen wirklich richtig reif sind. Sonst schmeckt die Nicecream nicht so lecker und nur nach Banane. Zum Herstellen der Nicecream nehme ich immer meinen Multi-Zerkleinerer. Damit klappt es am besten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: