Sättigende Salate

Fruchtiges Spekulatius-Erdbeer-Schichtdessert

Fruchtiges Spekulatius-Erdbeer-Schichtdessert

Der krönende Abschluss meines Weihnachtsmenüs ist dieses Spekulatius-Erdbeer-Schichtdessert. Der Spekulatius gibt eine weihnachtliche Note, während die Creme schön frisch und die Erdbeersauce lecker fruchtig schmeckt.

Du hast noch reichlich selbstgebackene Kekse übrig? Auch diese kannst du hier verwenden.

Für deine Menüplanung: Starte mit der Zubereitung des Desserts. Bereite dann alles für den Hauptgang vor, bevor du die Suppe machst.

Hier geht’s zur Vorspeise: Schnelle Gemüsebrühe mit Grießklößchen
Und hier zum Hauptgericht: Deftiges Malzbier-Pilzragout

Alles Liebe

Rina

Fruchtiges Spekulatius-Erdbeer-Schichtdessert
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Dessert
Ergibt/Yield: 2 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für die Creme:
  • 80 ml Schlagcreme, gekühlt
  • 80 g veganer Quark
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Vanille
  • 1 EL Puderzucker, optional

Für die Fruchtsauce:
  • 150 g gefrorene Erdbeeren
  • 1 TL Puderzucker, optional

Außerdem:
  • 6 Spekulatius
Zubereitung/Instructions
  1. Die Erdbeeren auftauen lassen. Anschließend pürieren und durch ein feines Sieb passieren. Gegebenenfalls mit Puderzucker süßen.

  2. Die Schlagcreme steif schlagen und dann die restlichen Zutaten unterrühren. Falls du ungesüßte Schlagcreme verwendest, gib noch etwas Puderzucker dazu.

  3. Die Spekulatius zerbröseln.

  4. Das Dessert in zwei Gläser schichten, dabei mit der Creme beginnen, darauf die Fruchtsauce geben und mit Keksbröseln bestreuen. Diese Reihenfolge ein weiteres Mal wiederholen. Achte darauf, dass die Creme bis zum Rand reicht, sonst läuft die Erdbeersauce daran vorbei.

  5. Das Dessert in den Kühlschrank geben und dort bis zum Servieren, mindestens aber eine Stunde ziehen lassen.

2 Kommentare

  1. Samstag, der 30. Januar 2021 / 15:05

    Oh, das sieht aber lecker aus. Muss ich gleich mal selber ausprobieren.

    • Rina
      Autor
      Samstag, der 30. Januar 2021 / 18:03

      Viel Spaß dabei und lass es dir schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe:  

Etwas suchen?