Wärmende Suppen und Eintöpfe

[:de]Frühstückswrap mit Obst und Schokoquark[:en]Breakfast Wrap with Fruit and Chocolate Curd[:]

[:de]Frühstückswrap mit Obst und Schokoquark[:en]Breakfast Wrap with Fruit and Chocolate Curd[:] [:de]

[Unbezahlte Werbung]

Wraps sind eine tolle Sache. Alles, was man noch so im Kühlschrank rumfliegen hat, kann mit eingewickelt werden und das macht Wraps zu idealen Resteverwertern.

Als ich letztens als Rest noch einen Teigfladen übrig hatte, habe ich diesen kurzerhand mit Schokoquark und frischen Obst gefüllt und zum Frühstück gegessen. Das schmeckt nicht nur sehr lecker, sondern macht auch ordentlich satt.

Nimm einfach das Obst, das dir am besten schmeckt und gehe mit den Jahreszeiten. Du kannst auch den Quark mit Zimt statt mit Kakao verrühren. Sei kreativ!

Lass es dir schmecken!

Alles Liebe

Rina

Frühstückswrap mit Obst und Schokoquark
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autorin:
Gang: Frühstück
Ergibt: 2 Portionen
Zutaten
  • 2 große Weizentortillas oder Dürüm-Weizenfladen
  • 1 Banane
  • 1 Apfel
  • 2 Pfirsiche
  • 1 Handvoll Blaubeeren
  • 6 EL Sojaquark
  • 1 EL Kakaopulver
  • 2 TL Agavendicksaft
  • 1 Prise Vanille
Zubereitung
  1. Die Banane in Scheiben, den Apfel und die Pfirsiche in Scheiben schneiden. Quark, Kakaopulver, Agavendicksaft und Vanille glattrühren und auf dem Weizenfladen mittig verstreichen.

  2. Das Obst in der Mitte länglich platzieren. Den Weizenfladen von der einen Längsseite her über die Füllung legen, die Seiten einklappen und den Wrap fest aufrollen. In der Mitte zerteilen oder einfach an einem Ende reinbeißen.
Tipps
Ich nehme für Wraps oder auch Quesadillas immer die Dürüm-Weizenfladen von Lidl. Die sind schön groß, sodass die Füllung nicht überall rauspurzelt.

[:en]

[Unpaid Advertising]

Wraps are great. Everything that you have leftover in the fridge can be put into them and thus they are the perfect leftover-meal.

A couple of days ago I had one wrap leftover and filled it with chocolate curd and fresh fruit and had it for breakfast. It was not only delicious, but very satisfying, too.

Choose the fruit you like and go with the season! Mix the soya curd with cinnamon instead of cocoa powder. Be creative with this!

Enjoy!

Love,

Rina

Breakfast Wrap with Fruit and Chocolate Curd
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autorin:
Gang: Breakfast
Ergibt: 2 Portionen
Zutaten
  • 2 big wheat tortillas or dürüm wraps
  • 1 banana
  • 1 apple
  • 2 peaches
  • 1 hand full blueberries
  • 6 tbsp soya curd - alternative: drained soya yoghurt
  • 1 tbsp cocoa powder
  • 2 tsp agave nectar
  • 1 pinch vanilla
Zubereitung
  1. Slice the banana and wedge the apple and peaches. Combine soya curd, cocoa powder, agave nectar and vanilla until smooth and spread on the middle of the wrap.

  2. Place the fruit longish in the middle. Turn over on long side of the wrap and cover the filling. Then fold in the sides and roll up firmly. Slice in the middle or just bite in one end.
Tipps
For wraps and quesadillas I love the dürüm wraps from Lidl. They are big enough to hold the filling and not spill it around.

[:]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte das Rezept:  

Etwas suchen?