Zucchini Brownies with Chocolate Glaze

Zucchini Brownies with Chocolate Glaze

[Advertising: Affiliate Links]

I had a zucchini leftover in the fridge and I already planned all the meals, that I was going to make this week. So I thought I put it in the dessert. What a great idea!

The zucchini brownies are super rich and moist. The glaze is soft at room temperature and runs down the brownies. If you want a firmer glaze, keep the brownies refrigerated. I think they are great warm and cold.

If you like brownies also try some blondies!

Enjoy!

Love,

5.0 from 2 reviews
Zucchini Brownies with Chocolate Glaze
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Cake
Ergibt/Yield: 9 Brownies
Zutaten/Ingredients
For the brownies:
  • 2 tbsp flaxseed, ground
  • 6 tbsp water
  • 160 ml (2/3 cup) soy milk
  • 1 tsp apple cider vinegar
  • 240 g (1 1/2 cups) flour
  • 50 g (1/2 cup) cocoa powder
  • 160 g (2/3 cup) sugar
  • 1/4 tsp salt
  • 1 tsp baking powder
  • 180 g (1 cup) zucchini, seeds removed
  • 60 ml (1/4 cup) neutral tasting oil
  • 2 tsp vanilla extract
  • 100 g (2/3 cup) dark chocolate

For the glaze:
  • 100 g (2/3 cup) dark chocolate
  • 2 tbsp coconut oil - alternative vegan butter
  • 1 tbsp agave nectar
  • 1 tsp vanilla extract
Zubereitung/Instructions
  1. Combine flaxseed and water and let jelly. Also combine soy milk and apple cider vinegar and let curdle. Preheat the oven to 180° C (360° F) and grease a brownie baking dish (8 x 8 inches).

  2. In a big bowl combine the dry ingredients. Shred the zucchini with a grater or in a food processor. Finely chop the chocolate.

  3. Combine all ingredients except for the chocolate with a wooden spoon or dough scraper until there are just a few little lumps left. Then fold in the chocolate. Pour into the greased baking dish and bake in the oven for about 35 minutes, until a toothpick comes out clean.

  4. For the glaze in a bain-marie melt the chocolate, coconut oil and agave nectar. Mix well, then add the vanilla extract and combine. Let the glaze cool down until it's lukewarm and then pour over the brownies. Let them cool and then cut into 9 pieces.
Tipps/Notes
Keep the brownies at room temperature for a soft glaze and refrigerate them for a firmer glaze. I ground the flaxseed with my Personal Blender.

6 Comments

  1. Kajsa
    Tuesday April 23rd, 2019 / 11:58 AM

    Superlecker! Ich hab’ die für meine vegane Schwester gebacken (O-Ton: Meeega!! :-)), bei der restlichen Familie sind die aber genauso gut angekommen. Genau richtig süß. Und der Guss oben ist toll, bei uns gab es ihn flüssig. Wirklich toll!

    • Rina
      Rina
      Author
      Tuesday April 23rd, 2019 / 12:14 PM

      Hey Kajsa,
      das ist ja ein tolles Feedback. Sie waren also ein voller Erfolg bei euch 🙂
      Vielen Dank für deine Bewertung!
      Liebe Grüße
      Rina

  2. Michaela
    Sunday August 19th, 2018 / 10:39 PM

    Ich habe heute das Rezept nachgebacken & muss sagen, die Brownies sind großartig. Den Schokoguss hatte ich weggelassen & stattdessen die Stücke einfach mit etwas Puderzucker bestäubt. Sehr sehr lecker.
    Ach ja, statt gemahlenen Leinsamen hatte ich geschroteten genommen. Ging super, man hat keinerlei Stückchen bemerkt.

    Vielen Dank.
    Michaela

    • Rina
      Rina
      Author
      Monday August 20th, 2018 / 05:53 AM

      Liebe Michaela,
      es freut mich, dass dir das Rezept gefällt!
      Danke für die Info mit dem Leinsamen und für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  3. Jessy
    Tuesday July 3rd, 2018 / 04:12 PM

    Hab die Brownies gerade ausprobiert und die sind wirklich super lecker. Ich vermute meine Form hat andere Maße (hab nicht gemessen) aber meine sind etwas dünner als auf dem Photo und waren entsprechend auch nach ca 20min schon fertig aber ich schau eh immer zwischendurch mal nach, weil ja jeder Ofen anders ist. Da ich sie ohne Guss gemacht hab hab ich noch einen Schuss Ahornsirup zum Teig gegeben für die Süße. Tolles Rezept und wird es jetzt zur Zucchini Saison öfter geben, vor allem weil es so schön einfach ist. Abendessen hab ich nebenbei direkt mitvorbereitet weil ich die gesamte Zucchini geraspelt hab und die andere Hälfte heute Abend mit weiterem Gemüse und Kartoffeln zu Gemüseröstis ausbacken werden 😀

    • Rina
      Rina
      Author
      Tuesday July 3rd, 2018 / 04:14 PM

      Liebe Jessy,
      freut mich, dass dir das Rezept gefällt.
      Guten Appetit mit deinen Rösti 🙂
      Liebe Grüße
      Rina

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Bewerte das Rezept/Rate the recipe:  

Looking for Something?