Autumn Delicacies

Crispy Zucchini Fries with Herbal Dip

Crispy Zucchini Fries with Herbal Dip

[Advertising: Affiliate Links]

Zucchini are so versatile that they can be used in almost any dish. They are often used among other vegetables as a side player. But today they get the main role! With a crispy breading, they turn into delicious zucchini fries.

You can use the herbs you like most for the dip. Or try Sriracha mayo with the fries… Heavenly!

I hope you enjoy cooking and your meal!
Love,

Rina

5.0 from 1 reviews
Crispy Zucchini Fries with Herbal Dip
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Main Dish, Snack
Ergibt/Yield: 1 - 2 Servings
Zutaten/Ingredients
For the zucchini fries:
  • 1 zucchini
  • 2 tbsp (golden) flaxseed, ground
  • 3 tbsp bread crumbs
  • 3 tbsp vegan parmesan, grated
  • 1 tsp oregano
  • salt
  • pepper
  • some oil

For the herbal dip:
  • 75 g Crème VEGA
  • 75 g non-dairy yoghurt
  • 1 clove garlic
  • 2 tbsp dill, chopped
  • 2 tbsp parsley, chopped
  • salt
Zubereitung/Instructions
  1. Preheat the oven to 200 °C (390 °F) and cover a baking sheet with parchment paper.

  2. Whisk the flaxseed in a deep plate with 6 tablespoons of water. Mix breadcrumbs, parmesan, oregano, salt and pepper in a second deep plate. Cut the zucchini into sticks.

  3. First turn the zucchini sticks in the flax-egg and then roll in the breading. Place on the baking sheet and spray with oil. Bake in the oven for 12-15 minutes until the fries are golden-brown.

  4. While the zucchini fries are baking, prepare the dip. Mix all ingredients and let steep.

  5. Serve the fries warm or cold with the dip.
Tipps/Notes
To spread less oil better and especially to dust breaded dishes with oil, I bought an oil spray some time ago. It works wonderfully.

3 Comments

  1. dtr B.
    Tuesday November 10th, 2020 / 10:02 AM

    Eine sehr schöne Zubereitung, die ich alsbald mal probiere. Dass der Parmesan so haarig angrillt, ist wohl nur mit dem veganen möglich.
    Statt der zugegebenermaßen ziemlich brauchbaren Creme Vega lasse ich lieber Kokosjoghurt mit einem Spritzer neutralen Zitronensafts und Salz in einem engmaschigen Sieb 48h bei Kühlschranktemperatur abgedeckt abtropfen. Ich kaufe nämlich nicht bei Rüstungsindustriellen. (Familie Oetker investierte 2015/16 über einer Beteiligungsgesellschaft hinter vorgehaltener Hand in ein Softwareunternehmen, das vorrangig im Rüstungsbereich tätig ist. Dafür bat bis heute keiner von denen um Entschuldigung. Sie glauben scheinbar, niemanden ginge es etwas an, was sie mit dem Geld machen das man ihnen gibt. Da denke ich anders und tue es dann eben nicht. Noch weniger nachgiebige Veganer würden von Konzernen der unveganen Lebensmittelindustrie nur wenn unvermeidlich kaufen um sich nicht der Beihilfe schuldig zu fühlen. Dementgegen glaube ich daran, dass jeder Schritt in die richtige Richtung anerkennenswert ist.)

    • Rina
      Author
      Tuesday November 10th, 2020 / 10:41 AM

      Ich wünsche dir viel Spaß beim nachkochen!

      • dtr B.
        Tuesday November 10th, 2020 / 11:50 AM

        Vorsicht übrigens mit dem Ölsprüher. Mit genau diesem ist mir vor etwa einem Jahr dasselbe passiert wie so einigen anderen Käufern. Die Schweinerei kann man sich kaum vorstellen. Wir finden heute noch Mostfliegen, die sich in einem Öltropfen an der Decke verfingen der solange unentdeckt blieb.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Bewerte das Rezept/Rate the recipe:  

Looking for Something?