Fruity Orange and Lemon Cupcakes

Fruity Orange and Lemon Cupcakes

[Advertising: Affiliate Links]

Oh, how I love those little cakes. Cupcakes are not only delicious, but also super pretty. Do you know my other cupcakes and muffin recipes? I love to make mocha cupcakes, apple cinnamon cupcakes, strawberry cupcakes with white chocolate, pumpkin muffins with pumpkin cinnamon frosting, molehill muffins, marble muffins, plum crumble muffins, zucchini chocolate muffins and simple chocolate and vanilla cupcakes which my sister loves.

This time I wanted to make fruity cupcakes. I decided they should taste like lemon and orange and make you think of spring. Those two are made exactly the same, except of the fruit you add.

I like sweet things not too sweet. So if you have a sweet tooth you probably want to add more sugar, to make them taste really good to you.

I also tried to make them without sugar and with liquid sweetener instead. I was positively surprised how well they turned out. But I prefer them with real sugar.

Since there are particles of fruit peel in the frosting I used a big hole nozzle to pipe the buttercream on the cupcakes. This way the particles don’t get stuck in the nozzle and clog it. I like the nozzles from Wilton best by the way.

Have fun trying this recipe!

Love,

Rina

4.9 from 7 reviews
Fruchtige Orangen- und Zitronen-Cupcakes
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Kuchen
Ergibt/Yield: 12 Cupcakes
Zutaten/Ingredients
For the cupcakes:
  • 1 lemon or orange
  • about 1/2 cup soy milk
  • 1 tsp apple cider vinegar
  • 250 g (1 1/2 cup) flour
  • 120 g (1/2 cup) sugar
  • 1 1/2 tsp baking powder
  • 1 tsp baking soda
  • 1/4 tsp salt
  • 80 ml (1/3 cup) neutral tasting oil

For the buttercream:
  • 1 lemon or orange
  • about 100 ml (1/2 cup) water
  • 2 tbsp sugar
  • 2 tbsp flour
  • 125 g (4.4 oz) vegan butter
  • 2 tbsp powdered sugar

Also:
  • 1 lemon or orange
Zubereitung/Instructions
  1. Rub off the peel of one lemon or orange and press the fruit. Add soy milk to the juice to make it 250ml (1 cup) and add the vinegar. Preheat the oven to 180° C (360° F) and line a muffin tray with paper liners.

  2. In a bowl mix the soy milk juice mixture with sugar and oil and beat with a whisk until foamy. Add a sieve on top, measure the dry ingredients in it and sieve them over the wet ingredients. Whisk until just combined. A few little lumps are allowed to remain.

  3. Pour the dough into the muffin tray and bake in the oven for 18 - 20 minutes until golden. Let cool for 5 minutes in the muffin tray, then transfer to a cooling rack and let cool completely.

  4. While the cupcakes are cooling rub off the peel of one lemon or orange and press the fruit. Add water to the juice to make it to 150ml (1/2 cup plus 2 tbsp). Stir in sugar and flour and bring to boil while stirring. When the mixture is thick, transfer the pudding to a bowl and cover with clingfilm directly on the pudding to prevent it from getting a skin. Get the butter out of the fridge an let it get room temperature, just like the pudding.

  5. Beat the butter with the powdered sugar for 3 - 4 minutes until white and fluffy. Then beat in the pudding tablespoon after tablespoon. It takes a few minutes until the buttercream is fluffy and ready to use. Pour into a piping bag and pipe on the cupcakes. Slice a lemon or orange and quarter the slices. Add one piece of fruit to each cupcake.
Tipps/Notes
If the buttercream curdles, beat it again with two tablespoons of hot coconut oil. This way it will become smooth again. To get the dough in the muffin tray without making a mess, I use an ice cream scoop with ejection function.

19 Comments

  1. Mieke
    Thursday September 26th, 2019 / 05:54 PM

    Hi Rina,
    Die sehen echt super lecker aus und hab sie auch direkt nachgebacken. Der Teig ist echt gut geworden aber bei dem frosting muss ist was falsch gemacht haben… es würde total flüssig und es hat sich in den Pudding und in die Buttercreme stückweise geteilt. Die Anweisungen habe ich aber so befolgt, also erst den Pudding gekocht und dann abkühlen lassen und danach die Butter samt Puderzucker mit dem Mixer aufgeschlagen. Bereits bei dem aufschlagen würde es nicht so wirklich fluffig. Weißt du, was ich eventuell falsch gemacht habe? Vielen Dank und liebe Grüße ☀️☺️

    • Rina
      Author
      Thursday September 26th, 2019 / 06:01 PM

      Liebe Mieke,
      wie flüssig ist denn total flüssig? Es passiert gerne mal, dass die Buttercreme gerinnt. Das lässt sich ganz leicht beheben, indem heißes Kokosfett noch mal untergeschlagen wird.
      Hast du zwischendurch den Löffel abgeleckt? Die Amylase im Speichel spaltet die Stärke und dann wird der Pudding wieder flüssig.
      Ansonsten ist eine Ferndiagnose gerade eher schwierig. :-/
      Liebe Grüße
      Rina

  2. Sarah
    Thursday September 19th, 2019 / 02:30 PM

    Hallo Rina!
    Wollte diese am Samstag nachbacken. Wird die Creme fest, dass ich sie mit russischen Spritztüllen auftragen kann und es in Form bleibt, weisst du das? Es müsste auch eine Stunde Fahrt verkraften können. ?

    • Rina
      Author
      Thursday September 19th, 2019 / 02:51 PM

      Liebe Sarah,
      die Creme ist spritzfest. Wenn du sie noch fester haben willst, kannst du sie vor dem Aufspritzen noch kühlen. Die Autofahrt werden sie überstehen, solange du aus dem Auto keine Sauna machst 😉
      Liebe Grüße
      Rina

  3. Susanne
    Sunday April 28th, 2019 / 04:59 PM

    Die Zuckermenge ist schlicht perfekt. Und ich esse nicht gerne WENIGER SÜSS.
    Also: Es ist eben nur WENIGER SÜSS als viele amerikanische/englische Rezepte.
    Ich bin begeistert, da hätte ich mir den Kauf mehrerer Cupcake-Backbücher sparen können….
    Das Ergebnis ist echt oberlecker!

    • Rina
      Author
      Sunday April 28th, 2019 / 05:02 PM

      Liebe Susanne,
      toll, dass es dir geschmeckt hat!
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  4. Kerstin
    Tuesday February 12th, 2019 / 01:16 PM

    Ich habe dein Frosting-Rezept als Geburtstagskuchen-Probe nachgemacht – eindeutig bestanden!!!
    Toll, dass nicht so viel Zuvker wie in anderen Rezepten drin ist. Die Masse hat frisch und unheimlich lecker geschmeckt, hatte bei Zimmertemperatur die perfekte Konsistenz. Die Hälfte habe ich mit Mohnback kombiniert – das sah gut aus und hat super geschmeckt.
    Dein Rezept wird auf jeden Fall jetzt öfters gemacht. Den Geburtstagsgästen wird es ganz sicher auch schmecken.

    • Rina
      Author
      Tuesday February 12th, 2019 / 02:48 PM

      Liebe Kerstin,
      super, dass das Frosting den Test bestanden hat. Ich mag es so auch am liebsten. Und es ist so vielseitig veränderbar, dass diese Buttercreme immer passt.
      Ich wünsche dir eine schöne Geburtstagsfeier!
      Liebe Grüße
      Rina

  5. Christina S
    Wednesday February 6th, 2019 / 08:54 PM

    Ich hab die Orangenversion gemacht, genial! <3

    • Rina
      Author
      Wednesday February 6th, 2019 / 08:57 PM

      Liebe Christina,
      herzlichen Dank für dein Feedback!
      Liebe Grüße
      Rina

  6. Wednesday March 7th, 2018 / 07:16 AM

    So glad to find you ! Pinning ! Will be back 🙂

    • Rina
      Author
      Wednesday March 7th, 2018 / 07:36 AM

      You’re welcome anytime ?

  7. Beate
    Saturday February 3rd, 2018 / 11:35 PM

    Hallo Rina,
    habe heute deine Zitronenmuffins gebacken, ein wirklich super Rezept. Vor allem das Frosting ist wunderbar cremig und frisch. Mega lecker!
    Danke für deine tollen Ideen!

    • Rina
      Author
      Saturday February 3rd, 2018 / 11:40 PM

      Liebe Beate,
      toll, dass dir das Rezept gefällt!
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  8. Christine
    Tuesday January 30th, 2018 / 12:16 PM

    Hallo Rina,
    die Muffins sind sehr lecker!
    Beim 2. Mal backen nahm ich eine Kapselform und an Stelle der Buttercreme , kam aus Orangensaft und Puderzucker eine Glasur obenauf.
    Meine Gäste fanden es als nicht Veganer auch sehr lecker!
    Danke für die Inspiration

    • Rina
      Author
      Tuesday January 30th, 2018 / 01:20 PM

      Hallo Christine,
      vielen Dank für deine Bewertung! Freut mich, dass es euch geschmeckt hat!
      Was ist denn eine Kapselform?
      Liebe Grüße
      Rina

      • Christine
        Monday February 12th, 2018 / 07:51 PM

        Hallo Rina ,
        Ich dachte der Kommentar sei wieder nicht gesandt worden, habe zuvor schon 2x zu anderen Rezepten geschrieben , aber voilà :-)))dafür ist er 2x bei dir gelandet.
        Eine Kapselform ist eine rechteckige längliche Backform , für den kapselkuchen. So wird er bei uns zu Hause genannt . Möglich als Zitronen- Schokoladen- Vanillekapselkuchen immer ein einfacher Rührteig. Wir backen darin auch unser selbstgemachtes Toastbrot , eben wegen der typischen Form.
        Liebe Grüße und alles gute für die wandertour
        Christine

        • Rina
          Author
          Monday February 12th, 2018 / 07:52 PM

          Ah! Die Form kenne ich als Kastenform 🙂
          Danke dir!
          Liebe Grüße
          Rina

  9. Christine
    Tuesday January 30th, 2018 / 12:10 PM

    Hallo Rina,
    die Muffins sind sehr lecker!
    Beim 2. Mal backen nahm ich eine Kapselform und an Stelle der Buttercreme , kam aus Orangensaft und Puderzucker eine Glasur obenauf.
    Meine Gäste fanden es als nicht Veganer auch sehr lecker!
    Danke für die Inspiration
    Christine

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Bewerte das Rezept/Rate the recipe:  

Looking for Something?