Würziger Tofu Feta

Würziger Tofu Feta

[Werbung: Affiliate Links]

Gerade habe ich wieder eine Portion Tofu-Feta zubereitet, der jetzt im Kühlschrank ziehen darf. Das Rezept versteckt sich hier auf dem Blog schon in zwei Rezepten, nun bekommt er aber endlich einen eigenen Beitrag. Die nächsten Tage muss ich mich jetzt beherrschen, dass ich ihn nicht direkt aufesse, denn so richtig perfekt schmeckt er nach drei Tagen Ziehzeit, wenn die Kräuter, die Säure und das Salz in den Tofu eingezogen sind.

Generell versuche ich, wann immer möglich, frischen Tofu aus dem Asiamarkt zu bekommen. Der schmeckt so fantastisch, dass ich ihn sogar pur esse. Wenn du noch nie Tofu aus dem Asiamarkt gegessen hast, versuche ich dir den Geschmack zu beschreiben. Erinnerst du dich noch an den Unterschied zwischen „normalem“ Mozzarella und Büffelmozzarella. So unterscheiden sich Natur-Tofu aus dem Supermarkt und Tofu aus dem Asiamarkt.

Den Tofu-Feta kannst du im Salat verwenden, oder ihn einfach so naschen. Zum Überbacken bereite ich ihn anders zu, wie zum Beispiel bei meinem griechischen Nudelauflauf. Toll schmeckt er zum Beispiel in einem Salat mit Wassermelone oder im Salat zu Seitangyros.

Lass es dir schmecken!

Alles Liebe

Rina

Lust auf noch mehr Tofu-Ideen? Probiere auch Rührtofu, gebackener TofuGemüse-Bowl mit Erdnuss-Tofu und Thai-Curry Nudelsuppe mit würzigem Tofu.

5.0 from 5 reviews
Würziger Tofu-Feta
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Snack
Ergibt/Yield: 6 Portionen
Zutaten/Ingredients
  • 1 Block Tofu aus dem Asiamarkt - etwa 400 g
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Kräuteressig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Basilikum, frisch
  • 1 EL Petersilie, frisch
  • 1/2 TL Oregano
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/4 TL Chiliflocken
  • 1 Zehe Knoblauch - optional
Zubereitung/Instructions
  1. Den Tofu würfeln, die Kräuter hacken und die Knoblauchzehe pressen. Alle Zutaten miteinander vermengen und in ein verschließbares Glas geben.

  2. Den Tofu mindestens 24 Stunden ziehen lassen. Am besten schmeckt er nach 2 - 3 Tagen. Das Glas zwischendurch immer mal wieder durchrütteln, damit die Marinade gleichmäßig würzt.

33 Kommentare

  1. Jens
    Samstag, der 5. Oktober 2019 / 13:25

    Hallo Rina,

    ich finde Dich und Deinen Blog sehr sympathisch. Ist der Tofu aus dem Asia-Markt vergleichbar mit dem Tofu, den man daheim aus Sojamilch selbst herstellen kann? Habe auch Schwierigkeiten regelmäßig an den frischen Tofu heranzukommen. Vielen Dank für Deine kurze Rückmeldung im Voraus.

    LG Jens

    • Rina
      Autor
      Samstag, der 5. Oktober 2019 / 15:47

      Lieber Jens,
      da ich noch nie Tofu selbst gemacht habe, kann ich dir die Frage gar nicht beantworten. Da der Geschmack von Sojamilch aber so unterschiedlich ist, kommt es auch hier wahrscheinlich auf die Sojamilch an. Fischer Tofu aus dem Asiamarkt schmeckt eigentlich gar nicht nach Soja, sondern eher in Richtung Schichtkäse. 😉
      Wenn dir dein selbst gemachter Tofu aber gut schmeckt, nimm ihn doch einfach!
      Liebe Grüße
      Rina

  2. Maiki
    Mittwoch, der 15. Mai 2019 / 22:14

    Wie lange mag der Tofu denn haltbar sein?
    Kann man wohl einige Gläser auf Vorrat machen?

    • Rina
      Autor
      Donnerstag, der 16. Mai 2019 / 06:26

      Liebe Maiki,
      ich würde ihn nicht länger als eine Woche im Kühlschrank aufbewahren. 😉
      Liebe Grüße
      Rina

      • Karsten
        Mittwoch, der 7. August 2019 / 11:53

        Du meinst, du KANNST ihn nicht länger als eine Woche im Kühlschrank aufbewahren. Wenn er so lecker schmeckt, ist das aber auch kein Wunder. Wird heute direkt probiert, vielen Dank für das Rezept!

        • Rina
          Autor
          Freitag, der 9. August 2019 / 06:48

          Hahaha. Ja, das stimmt.
          Viel Spaß beim Ausprobieren!
          Liebe Grüße
          Rina

  3. Amal
    Donnerstag, der 4. April 2019 / 00:15

    Hey Rina
    Danke für das Rezept.
    Ich habe den Tofu vorher ausgedrückt. Nun ja mein Tofu badet nicht in der Marinade, ich habe das Gefühl er hat das alles direkt aufgesaugt. Soll ich eventuell nochmal die gleiche Menge Marinade machen und noch hinzufügen oder soll ichs mal so belassen?
    LG Amal

    • Rina
      Autor
      Donnerstag, der 4. April 2019 / 06:14

      Hey Amal,
      da der Tofu im Laufe der Zeit weiter Geschmack annimmt, würde ich noch mal die gleiche Menge machen, so dass der Tofu in der Marinade schwimmt.
      Liebe Grüße
      Rina

  4. Nadine
    Freitag, der 28. September 2018 / 14:57

    DANKE DANKE für dieses tolle Rezept!!
    Den Tofu schmeckt man überhaupt nicht raus. Ich habe noch Knobi und mehr Zitronensaft hinzugefügt:)
    Ganz liebe Grüße

    • Rina
      Autor
      Freitag, der 28. September 2018 / 16:40

      Liebe Nadine,
      vielen Dank für dein Feedback!
      Liebe Grüße
      Rina

  5. Bambi
    Freitag, der 14. September 2018 / 10:45

    Ich habe den Feta vor zwei Tagen eingelegt und immer wieder mal durchgeschüttelt. Jetzt habe ich heute gesehen, dass das Dressing so Gelee-artig geworden ist …. ist das bei euch auch so? Woher kommt das?

    LG,
    Bambi

    • Rina
      Autor
      Freitag, der 14. September 2018 / 10:47

      Hey Bambi,
      bei mir bleibt es flüssig, mein Kühlschrank ist aber auch nur mäßig kalt eingestellt.
      Olivenöl wird im Kühlschrank fest 😉
      Brauchst dir also keine Sorgen machen.
      Liebe Grüße
      Rina

  6. Thomas
    Samstag, der 30. Juni 2018 / 14:59

    Hallo Rina,
    Hast Du den Tofu-Feta schon einmal für später eingefroren? Bleibt Konsistenz und Geschack nach dem Auftauen erhalten?
    Gruß, Thomas

    • Rina
      Autor
      Samstag, der 30. Juni 2018 / 15:22

      Hallo Thomas,
      ich habe Tofu noch nie eingefroren.
      Man sagt aber, dass er dadurch porös wird, weshalb er Marinaden besser aufnimmt. Daher frieren ihn manche Menschen ein.
      Liebe Grüße
      Rina

  7. Katharina
    Dienstag, der 26. Juni 2018 / 11:30

    Klappt auch super mit dem neuen Produkt von Taifun „Feto“ das ist fermentierter Tofu, zB bei Alna*ura erhältlich.

    • Rina
      Autor
      Dienstag, der 26. Juni 2018 / 11:47

      Liebe Katharina,
      den kannst du auch nehmen. Du brauchst dann allerdings zwei Packungen.
      Durch die würzige Marinade brauchst du aber gar nicht so viel Geld ausgeben und kannst den günstigen Tofu aus dem Asiamarkt nehmen 😉
      Liebe Grüße
      Rina

  8. Manu
    Freitag, der 22. Juni 2018 / 15:48

    Liebe Rina
    Wow, dieses Rezept ist der Wahnsinn! Vielen Dank dafür!
    Wir lieben diesen Tofu-Feta so sehr und haben nach dem Aufessen gleich ein neues Glas gefüllt. Toll ist ja auch, dass es so flexibel ist und man die Zutaten gut variieren kann. Unsere 2. Version haben wir mit Olivenstücken und gewürfelten getrockneten Tomaten bereichert. Zwar noch nicht gekostet aber wir freuen uns schon drauf!
    Liebe Grüsse
    Manu

    • Rina
      Autor
      Samstag, der 23. Juni 2018 / 08:01

      Liebe Manu,
      mit Olivenstücken und getrockneten Tomaten stelle ich ihn mir auch super-lecker vor.
      Toll, dass euch das Rezept gefällt!
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  9. Tabea
    Dienstag, der 24. April 2018 / 18:55

    Hallo Rina,
    Meinst du, ich kann auch eine andere Essigsorte nehmen?
    Weißwein-Essig zum Beispiel?
    Ich habe so viele Flaschen hier und ziehe bald um.. Würde ungern noch eine neue kaufen, aber dein Rezept klingt so lecker!
    Danke schonmal & liebe Grüße

    • Rina
      Autor
      Dienstag, der 24. April 2018 / 18:57

      Liebe Tabea,
      nimm den Essig, den du hast und der dir schmeckt 😉
      Ich habe den Kräuteressig deshalb genannt, weil ich ihn am liebsten mag.
      Liebe Grüße
      Rina

  10. Marco Bellacci
    Donnerstag, der 8. März 2018 / 23:08

    Hey Rina.

    Is it possible to use it in Indian food like Palak Paneer?

    Regards from Marco.

    • Rina
      Autor
      Freitag, der 9. März 2018 / 05:59

      Hey Marco,
      I’ve never had Palak Paneer. So you’ll have to just give it a try 😉
      Regards
      Rina

    • Caro
      Sonntag, der 15. April 2018 / 19:14

      Hey Marco,
      for indian dishs i wouldn’t use the tofu-feta… the herbs (like basil and oregano) don’t belong there. But I already made a paneer Curry and it worked very well. Maybe you can marinate the tofu like Rina did but without the herbs?!
      I think I will give it a try next time 🙂
      Regards
      Carol

  11. Tuti Bauernfeind
    Dienstag, der 30. Januar 2018 / 16:49

    Liebe Rina,

    ich habe den Tofu zwei Tage ziehen lassen. Fantastisch. Heute gibt es ihn mit Tomatensalat. Vielen lieben Dank für das Rezept.

    • Rina
      Autor
      Dienstag, der 30. Januar 2018 / 17:08

      Hi Tuti,
      freut mich, dass es dir geschmeckt hat!!
      Liebe Grüße
      Rina

  12. Conny
    Samstag, der 27. Januar 2018 / 20:15

    Danke für deine so vielen tollen Rezepte!
    Ich folge dir bei WW. Und auf jedes neues Rezept freu ich mich schon im Vorfeld ?
    Der „Feta“ist seit 2h im Kühlschrank und ruht….
    Liebe Grüße lottecw79

    • Rina
      Autor
      Samstag, der 27. Januar 2018 / 22:21

      Liebe Conny,
      freut mich, dass dir mein Rezepte gefallen! Lass dir den Tofu-Feta schmecken!
      Liebe Grüße
      Rina

  13. Elfriede
    Montag, der 8. Januar 2018 / 19:29

    Hab das Rezept gerade ausprobiert!
    Der Tofu badet jetzt in der leckeren Marinade und wartet darauf verkostet zu werden……
    Danke für die leckeren Rezepte! ??????

    • Rina
      Autor
      Montag, der 8. Januar 2018 / 19:41

      Sehr gerne, liebe Elfriede. Lass es dir schmecken!!
      Und Danke für deine Bewertung!
      Liebe Grüße
      Rina

  14. Peter
    Sonntag, der 7. Januar 2018 / 15:01

    Hi, erst mal vielen Dank für all Deine tollen Rezepte, da weis ich ja gar nicht wo ich anfangen soll *grins!“ Beim verlinkten griechischen Nudelauflauf empfiehlst Du den Tofu zu „entwässern“, damit die Zitrone und das Salz besser aufgenommen werden können. Gilt das auch hier?

    LG
    Peter

    • Rina
      Autor
      Sonntag, der 7. Januar 2018 / 15:11

      Lieber Peter,
      es freut mich, dass dir meine Seite gefällt!
      Wenn du verpackten Tofu verwendest, schadet auspressen nicht. Der frische Tofu nimmt die Gewürze auch ohne auspressen super auf und entwickelt so eine bröselige Konsistenz, die mich an echten Schafskäse (aus Schafsmilch) erinnert. So himmlisch!
      Ich hoffe, dass dir das weiterhilft. Viel Spaß beim ausprobieren!
      Liebe Grüße
      Rina

  15. Petra Janke
    Samstag, der 6. Januar 2018 / 20:38

    Das muss ich unbedingt mal ausprobieren ☝️?

    • Rina
      Autor
      Samstag, der 6. Januar 2018 / 20:44

      Viel Spaß dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe:  

Etwas suchen?