Würzige Spaghetti mit Oliven, Spinat und getrockneten Tomaten

Würzige Spaghetti mit Oliven, Spinat und getrockneten Tomaten

[Unbezahlte Werbung]

Die Idee zu diesem Gericht stammt nicht von mir. Die Spaghettini Spinaci habe ich so schon ein paar Mal in der Cafékette ALEX gegessen. Vor ein paar Tagen hatte ich einen riesigen Appetit darauf, aber kein ALEX in der direkten Umgebung. Also habe ich mir die Nudeln kurzerhand selbst gemacht. Das ist nicht nur viel günstiger, sondern geht auch schneller.

Dieses Nudelgericht eignet sich wunderbar für “unter der Woche”, wenn abends wenig Zeit und Lust zum Kochen da ist. Die Sauce ist genauso schnell zubereitet, wie die Nudeln kochen. Und wenn du die extra dünnen Spaghetti wie ich nimmst, dann kochen die gerade mal 5 Minuten.

Wenn du magst, gib noch ein paar Hefeflocken oder etwas Cashewparmesan über die fertigen Spaghetti.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Kochen und genieße deine schnelle Mahlzeit!

Alles Liebe

Spaghetti mit Oliven, Spinat und getrockneten Tomaten
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Hauptgericht
Ergibt/Yield: 2 Portionen
Zutaten/Ingredients
  • 200 g Spaghetti
  • 2 EL Pinienkerne
  • 150 g marinierte Oliven - z.B. Olivenmix von Rewe
  • 1 - 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 - 4 Stücke getrocknete Tomate
  • 2 Handvoll Babyspinat
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung/Instructions
  1. Die Nudeln in Salzwasser bissfest garen. Die Oliven in Scheiben schneiden, die getrockneten Tomaten würfeln und den Knoblauch pressen. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne rösten, beiseite stellen.

  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Oliven, Tomaten und Knoblauch anschwitzen, für 2 - 3 Minuten braten. Dann den Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Die Pinienkerne und Spaghetti unterrühren und das Gericht mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Die Nudeln auf zwei Teller verteilen und nach Belieben mit Hefeflocken oder Cashewparmesan bestreuen.
Tipps/Notes
Hier gibt's das Rezept für den Cashewparmesan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: