Wärmende Suppe mit weißen Bohnen und Kohl

Wärmende Suppe mit weißen Bohnen und Kohl

Als ich vor ein paar Jahren angefangen habe, diesen Blog zu schreiben, habe ich steif und fest behauptet, dass ich keine Suppen mag… Was soll ich sagen? Zeiten ändern sich!

Der Januar mit seinem unverkennbar grauen Wetter ist die perfekte Zeit für Suppen. Suppen wärmen auf, geben Energie, und bringen reichlich Vitamine und Mineralstoffe mit, um die Erkältungszeit gut zu überstehen.

Diese Suppe habe ich in Spanien kennengelernt. Dort war ich im letzten Jahr mit Steffi auf dem Camino Português unterwegs und in einer Albergue gab es sie als einfaches, preiswertes Abendessen neben Salat, Brot und Tortilla für die Anderen. Sie war deutlich flüssiger, als ich sie hier herstelle. Aber mit mehr Einlage hält sie länger satt und ist so ein Hauptgericht.

An Kohl kannst du im Prinzip jeden Kohl nehmen, der dir schmeckt. Ich habe mich für Grünkohl entschieden, da er dem Kohl, den sie in Spanien in fast jedem Garten anpflanzen, am ähnlichsten ist. Bei den Nudeln kannst du dich auch austoben, solange es kleine Suppennudeln sind.

Je länger die Suppe steht, desto mehr quellen die Nudeln auf. So hast du am Ende fast schon einen Eintopf. Wenn du es lieber wieder suppiger haben möchtest, gib einfach noch ein bis zwei Tassen Wasser hinzu und würze noch mal nach.

Lass es dir schmecken!
Alles Liebe

Rina

Hier gibt’s noch mehr leckere Suppen: Kartoffel-Lauch-Suppe, Minestrone, Graupensuppe, Kartoffel-Spinat-Suppe, Kürbissuppe, Pekingsuppe, vegane Käse-Lauch-Suppe, Thai-Curry Nudelsuppe, Chinesische Nudelsuppe.

Wärmende Suppe mit weißen Bohnen und Kohl
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Küche: Suppe
Ergibt/Yield: 4 Portionen
Zutaten/Ingredients
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 große Dose (800 ml) weiße Bohnen mit Suppengrün
  • 1600 ml Wasser
  • 3/4 Tasse (130 g) Kritharaki
  • 3 Handvoll Grünkohl
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung/Instructions
  1. Alle Zutaten in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. 15 Minuten leise köcheln lassen, dann den Herd ausschalten und weitere 10 Minuten ziehen lassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Schälchen servieren.
Tipps/Notes
Sei auf jeden Fall großzügig mit Salz und Pfeffer! Die leere Dose der weißen Bohnen kannst du prima als Maß für das Wasser verwenden. Einfach zwei Mal randvoll mit Wasser füllen und ab in den Topf 😉

2 Kommentare

  1. Petra Janke
    Sonntag, der 5. Januar 2020 / 11:55

    Das klingt aber gut!!😊

    • Rina
      Autor
      Sonntag, der 5. Januar 2020 / 12:04

      Die schmeckt einfach fantastisch. Vor allem aufgewärmt… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe:  

Etwas suchen?