Tarte Tatin mit Birne und Walnüssen

Tarte Tatin mit Birne und Walnüssen

[Werbung: Affiliate Links]

Sieht aus wie ein Unfall? Das war die Tarte Tatin ursprünglich auch… Der Geschichte nach soll den Schwestern Tatin ein Apfelkuchen heruntergefallen sein, sodass sie ihn kopfüber wieder in die Form legten, nochmal Teig darüber gaben und erneut gebacken haben.

Ich habe statt der Äpfel Birnen verwendet und diese noch mit gehackten Walnüssen verfeinert. Für die Zubereitung habe ich eine Gusseisenpfanne mit Zucker ausgestreut, Birnenschnitze darauf verteilt und erhitzt. Dann noch die gehackten Walnüsse und etwas Zimt dazu und beim Blubbern zuschauen.

Auf das Obst kommt dann ein Mürbeteig und das Ganze wird im Ofen goldbraun gebacken. Ganz schön einfach, oder?

Da nicht so viele Esser da waren, habe ich das Rezept halbiert und in einer 20 cm- Pfanne gebacken.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken und lass es dir schmecken!

Alles Liebe

Rina

Tarte Tatin mit Birne und Walnüssen
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Kuchen
Ergibt/Yield: 12 Stücke
Zutaten/Ingredients
Für den Mürbeteig:
  • 200 g helles Mehl - Dinkel oder Weizen
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g vegane Butter - in kleinen Stücken
  • 1 EL Sojamilch

Für die Fruchtschicht:
  • 4 - 5 EL Zucker
  • 2 - 3 Birnen
  • 2 Handvoll Walnüsse
  • 1 Prise Zimt
Zubereitung/Instructions
  1. Für den Mürbeteig alle Zutaten mit den Händen gründlich verkneten, in den Kühlschrank stellen. Den Ofen auf 180° C vorheizen. Die Birnen schälen und in gleichmäßig dicke Schnitze schneiden. Die Walnüsse hacken.

  2. Den Boden einer feuerfesten Pfanne (26 cm) mit Zucker bedecken und ein paar Spritzer Wasser dazugeben. Die Birnenschnitze darauf verteilen. Die Pfanne erhitzen und den Zucker karamellisieren lassen. Während der Zucker blubbert, die Walnüsse in die Pfanne geben und etwas Zimt darüber streuen. Sobald das Karamell Farbe bekommt, die Pfanne vom Herd nehmen.

  3. Den Teig auf Pfannengröße ausrollen und die Pfanne damit verschließen. Im Backofen im oberen Drittel etwa 15 - 20 Minuten goldbraun backen.
Tipps/Notes
Die Tarte Tatin schmeckt natürlich auch klassisch mit Äpfeln. Dann würde ich noch Haselnüsse dazugeben. Aber ich kann sie mir auch mit Nektarine oder Aprikose und Mandeln vorstellen.

 

2 Kommentare

  1. Petra Janke
    Sonntag, der 22. September 2019 / 20:59

    Birne und Walnüsse sind genau mein Ding ?! Das werde ich definitiv ausprobieren!

    • Rina
      Autor
      Sonntag, der 22. September 2019 / 21:01

      Ich wünsche dir viel Spaß dabei! 🙂
      Liebe Grüße
      Rina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe:  

Etwas suchen?