Süßkartoffel-Taler mit Guacamole

Süßkartoffel-Taler mit Guacamole

Mir war neulich nach einem kleinen Snack. Aber einfach nur ein belegtes Brot sollte es dann doch nicht sein. Bei Pinterest habe ich vor einigen Wochen mal einen Beitrag gesehen, in dem Süßkartoffelscheiben im Toaster geröstet und dann belegt oder bestrichen wurden.

Das musste ich dann jetzt mal ausprobieren. Da ich eine längliche Süßkartoffel hatte, habe ich sie nicht längs, sondern quer in Scheiben geschnitten. Im Toaster habe ich einer Scheibe dann als Test drei Runden auf mittlerer Hitze gegönnt. Das Ergebnis hat mich ehrlich gesagt nicht vom Hocker gehauen. Die Kartoffel wurden bereits an manchen Stellen schwarz, war aber innen noch roh. Die zweite Scheibe hat dann nur die geringe Hitzestufe abbekommen, aber nach 5 Runden war sie eher trocken als gar.
Also habe ich ein wenig Olivenöl in einer Pfanne erhitzt und die restlichen Scheiben darin angebraten. Diese Süßkartoffel-Taler wurden wunderbar saftig, hatten eine tolle Farbe und waren dann auch gar.

Die Taler habe ich mit ein wenig Zitronensaft beträufelt und leicht gesalzen. Obenauf kommt eine klassische Guacamole und ein paar Rettichsprossen. Diese kleinen Häppchen machen sich auch super als Vorspeise oder auf einem veganen Buffet.

Lass es dir schmecken!

Alles Liebe

5.0 from 1 reviews
Süßkartoffel-Taler mit Guacamole
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Küche: Snack
Ergibt/Yield: 2 - 4 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für die Süßkartoffel-Taler:
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Für die Guacamole:
  • 1 Avocado
  • 1 Tomate
  • 1 - 2 EL Zitronensaft
  • 1 kleine Zehe Knoblauch
  • 1/4 TL Salz

Außerdem:
  • 1 Handvoll Rettichsprossen - optional
Zubereitung/Instructions
  1. Für die Guacamole die Tomate entkernen und in feine Stückchen schneiden, den Knoblauch pressen. Die Avocado in ein Schälchen geben und mit einer Gabel fein zerdrücken. Mit den restlichen Zutaten verrühren und beiseite stellen.

  2. Die Süßkartoffel gründlich abbürsten und waschen. Wenn die Schale zu dick ist, die Süßkartoffel schälen. Anschließend in 1 cm - dicke Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben darin je Seite 2 - 3 Minuten braten, bis sie Farbe bekommen haben.

  3. Die Süßkartoffeltaler mit etwas Zitronensaft beträufeln und leicht salzen. Je einen Teelöffel Guacamole darauf geben und mit Rettichsprossen garnieren.
[cml_media_alt id='8392']suskartoffeln-mit-guacamole-happchen-vegan[/cml_media_alt]

2 Kommentare

  1. Tina
    Samstag, der 10. Dezember 2016 / 18:25

    Liebe Rina,

    ich bin sehr häufig auf deiner Seite und habe schon öfters Rezepte ausprobiert. Deine Seite ist rundum sympathisch und bisher hat mir jedes Gericht hervorragend geschmeckt. Am besten fand ich bisher die Zwetschgen-Streusel-Muffins. Ich bin wirklich begeistert wie toll sie gelungen sind. Sie waren innerhalb von 45 Minuten alle aufgegessen von meiner Familie, auch wenn sie sonst nicht vegan isst und gern mal ein wenig skeptisch ist ;).

    Gestern Abend habe ich die Süßkartoffel-Taler für ein Dinner zubereitet. Sie lassen sich super schnell machen und sind richtig gut angekommen. Allein die Süßkartoffeln habe ich ein wenig länger backen lassen, damit sie nicht mehr so hart waren.
    Vielen Dank für deine tollen Rezepte!
    Tina

    • Rina
      Rina
      Autor
      Samstag, der 10. Dezember 2016 / 18:47

      Liebe Tina,
      es freut mich, dass dir meine Rezepte gefallen.
      Die Zwetschgen-Streusel-Muffins habe ich auch schon ein paar Mal gebacken und sie kommen tatsächlich sehr gut bei “Omnis” an.
      Vielen Dank für deine Bewertung!
      Liebe Grüße
      Rina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: