Spargel mit Kartoffeln, Tofu und der ultimativen veganen Sauce Hollandaise

Spargel mit Kartoffeln, Tofu und der ultimativen veganen Sauce Hollandaise

[Werbung: Affiliate Links]

Endlich wird es wieder Frühling. Was liebe ich diese Jahreszeit! Die ersten Blümchen strecken ihre Köpfe aus der Erde und die Tage werden wieder spürbar länger. Gestern habe ich ein vertrautes Geräusch über mir gehört und mit Freude festgestellt, dass die Kraniche zurück sind. Herzlich willkommen! Und ich gehe jetzt wieder im Hellen zur Arbeit und an manchen Tagen komme ich auch im Hellen wieder nach Hause. Herrlich!

Auch kulinarisch liebe ich den Frühling, denn unter anderem gibt es wieder Spargel! Ich liebe vor allem die grünen Stangen.
Meinen ersten Spargel der Saison esse ich immer ganz klassisch mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise, bevor ich ihn zu Leckereien wie Spargel mit Soja-Rinderfilets in Pfefferrahmsauce, Spargelpizza mit Knoblauchcreme, Spargeltarte mit Joghurt-Senf-Creme oder Spargel-Pilz-Strudel mit Bärlauch und Sauce Hollandaise verarbeite.

Dieses Jahr habe ich eine phänomenale Sauce Hollandaise für mein erstes Spargelessen kreiert. Die Grundlage kennst du vielleicht schon, es ist die Käsesauce, die aus Kartoffeln und Karotten gemacht wird. Damit daraus eine Sauce Hollandaise wird, habe ich die Karotten weggelassen und Zitrone und Albaöl zugegeben. Albaöl ist eine schwedische Rapsölzubereitung, die der Sauce ihren Buttergeschmack verleiht. Da es manche gerne zitronig mögen, manche aber nicht so gerne, habe ich die Menge an Zitronensaft mit 1 1/2 – 2 Esslöffeln angegeben. Entscheide am besten selbst, wann sie dir zitronig genug ist. Abgerundet wird die Sauce mit einer Prise Kala Namak für den Ei-Geschmack.

Ich könnte die Sauce auch pur löffeln, so lecker ist sie. 😀
Lass es dir schmecken!

Alles Liebe

5.0 from 2 reviews
Spargel mit Kartoffeln, Tofu und veganer Sauce Hollandaise
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Hauptgericht
Ergibt/Yield: 2 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für die Sauce Hollandaise:
  • 250 g Kartoffeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Tasse (240 ml) Wasser
  • 4 EL Albaöl
  • 1 1/2 - 2 EL Zitronensaft
  • 2 TL Hefeflocken
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Salz
  • weißer Pfeffer
  • 1 Prise Kurkuma - nur für die Farbe
  • 1 Prise Kala Namak

Außerdem:
  • 1 Bund Spargel - weiß oder grün
  • 400 g junge Kartoffeln oder Drillinge
  • 1/2 Paket Black Forest Tofu - oder jeder andere geräucherte Tofu
Zubereitung/Instructions
  1. Die Kartoffeln und den Spargel garen. Dafür koche ich die Kartoffeln und dämpfe darüber den Spargel in einem Dämpfaufsatz. Diesen stelle ich nach der Hälfte der Kochzeit der Kartoffeln auf den Topf.

  2. Die Kartoffeln und Zwiebeln für die Hollandaise grob zerkleinern, den Knoblauch schälen und alles zusammen garen, bis die Kartoffeln weich sind. Entweder in ca. 15 Minuten in Wasser auf dem Herd oder leicht angefeuchtet in ca. 4 Minuten in einem mikrowellengeeigneten Geschirr in der Mikrowelle. Zusammen mit den restlichen Zutaten im Hochleistungsmixer ca. 2 Minuten glatt pürieren. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

  3. Den Tofu in Scheiben schneiden und zusammen mit Kartoffeln und Spargel auf einem Teller anrichten. Falls die Sauce Hollandaise nicht heiß genug ist (mein Mixer macht sie verdammt heiß), erneut erwärmen und über den Spargel und die Kartoffeln gießen.
Tipps/Notes
Es soll Menschen geben, bei denen die Menge an Sauce Hollandaise für 3 Portionen reicht. Mir persönlich ist ein solcher Mensch nicht bekannt.

8 Kommentare

  1. Antje
    Donnerstag, der 26. April 2018 / 19:04

    Liebe Rina,
    Ich habe gerade dein Gericht nachgekocht … Oberst lecker … und ich kann bestätigen, die Sauce reicht nur für 2 Personen 🙂

    • Rina
      Rina
      Autor
      Donnerstag, der 26. April 2018 / 19:07

      Liebe Antje,
      das will ich meinen. ?
      Freut mich, dass es dir geschmeckt hat.
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  2. Iris
    Freitag, der 30. März 2018 / 14:35

    Boa Rina der Wahnsinn! Bei uns gab grad den ersten Spargel mit deiner Soße. Die ist einfach der Oberhammer!!! Sooo lecker und authentisch! Sogar mein Fleischesser-Thomy-Soße-Hollondaise-Liebhaber-Freund fand sie sau lecker und hat nen Nachschlag verlangt. Vielen vielen Dank für das tolle Rezept und weiter so 🙂
    Lg Iris

    • Rina
      Rina
      Autor
      Freitag, der 30. März 2018 / 15:52

      Liebe Iris,
      toll, dass es euch geschmeckt hat!
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  3. Maja
    Freitag, der 9. März 2018 / 08:03

    Liebe Rina,
    ich liebe deine Rezepte, sie sind mir fast täglich eine Anregung, wenn ich mal wieder ideenlos in der Küche stehe und nicht weiß, wie ich meine fünfköpfige Familie (alle gluten-, milch- und eiunverträglich) lecker verköstigen soll. Ich freue mich jetzt auf den ersten Spargel, dann werde ich deine Sauce ausprobieren!
    Herzliche Grüße ins Tal (habe in den Neunzigern dort lange gelebt)
    Maja

    • Rina
      Rina
      Autor
      Freitag, der 9. März 2018 / 08:32

      Liebe Maja,
      es freut mich sehr, dass ich dich mit meinen Rezepten inspiriere. Mit solchen Unverträglichkeiten ist es bestimmt nicht einfach.
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Testen der Sauce.
      Liebe Grüße aus dem Tal!
      Rina

  4. Petra Janke
    Donnerstag, der 8. März 2018 / 19:49

    Ich freue mich schon auf den Spargel! Und dann wird die Soße dazu gemacht ???

    • Rina
      Rina
      Autor
      Freitag, der 9. März 2018 / 05:57

      Ich wünsche dir jetzt schon einen guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: