Schokoladencreme

Schokoladencreme

[Werbung: Affiliate Links]

Ich mag ja richtig kräftige Schokolade. Wenn mir schon mit dem ersten Bissen ein solch reichhaltiger und satter Geschmack am Gaumen kitzelt…  Mhhh! (Habe ich gerade tatsächlich beim Schreiben genüsslich die Augen verdreht?)

Genau diesen Effekt hat diese Schokoladencreme. Die Creme ist aus der Not heraus entstanden, dass ich Seidentofu übrig hatte und dieser drohte schlecht zu werden. Mit etwas Kakao, Zucker und ein paar Tropfen Rumaroma wurde daraus “aus Versehen” eines meiner liebsten Desserts.

Die Basis besteht aus Seidentofu, was das ganze nicht nur schön frisch, sondern auch verdammt fettarm macht.

Die Schokoladennote erhält der Seidentofu von einer großzügigen Portion Kakao. Damit das ganze aber nicht nur bitter schmeckt, sondern auch dezent süß, gebe ich Kokosblütenzucker dazu. Ihr könnt natürlich auch normalen Zucker oder Rohrzucker nehmen. Ich habe mich hier für Kokosblütenzucker entschieden, da dieser eine leichte Karamellnote hat und wunderbar in dieser Creme harmoniert.

Die Creme könnt ihr entweder pur genießen oder mit frischem Obst und Sahne toppen. Diese Sahne schmeckt übrigens auch hervorragend, wenn ihr ein wenig davon ungeschlagen über die Creme träufelt. Ihr bekommt sie leider nur in den Niederlanden.

Ich freue mich schon auf den Sommer, wenn es wieder frische Blaubeeren, Himbeeren und Erdbeeren gibt…

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!

Alles Liebe

5.0 from 1 reviews
Schokoladencreme
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Dessert
Ergibt/Yield: 2 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für die Creme:
Zum Garnieren:
Zubereitung/Instructions
  1. Die Zutaten für die Creme im Personal Blender oder mit dem Pürierstab ca. 30 Sekunden zu einer homogenen Masse mixen. In ein Schälchen füllen und für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

  2. Nach Belieben garnieren.
Tipps/Notes
Mit dem restlichen Seidentofu könnt ihr euch zum Beispiel Rührtofu oder ein Omelett machen. Infos zum Personal Blender gibt es hier.

4 Kommentare

  1. Samstag, der 28. Juli 2018 / 14:11

    Einfach und sehr lecker.
    Auch meinem Freund hat es geschmeckt, der ist bei Puddings immer etwas pingelig.
    Bei den heißen Temperaturen ist es das Beste, was man machen kann. 🙂
    Danke für das Rezept!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Samstag, der 28. Juli 2018 / 14:13

      Liebe Zementitia,
      toll, dass es euch beiden geschmeckt hat!
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  2. Evelyn Lehmann
    Dienstag, der 9. Januar 2018 / 19:14

    Die Schlagcreme gibt es auch in Deutschland. Ich habe einen Bioladen und verkaufe es auch als Reis und kokosschlagcreme. Gibt es sicher auch in anderen Bioläden.
    Hört sich lecker an, muss ich auch mal ausprobieren.
    Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße Evelyn Lehmann

    • Rina
      Rina
      Autor
      Dienstag, der 9. Januar 2018 / 19:16

      Liebe Evelyn,
      in meiner Reichweite habe ich sie leider noch nicht entdeckt. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren!
      Liebe Grüße
      Rina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: