Schneller Tassenkuchen-Brownie

Schneller Tassenkuchen-Brownie

[Werbung: Affiliate Links]

Ich habe mal wieder in der Mikrowelle „gebacken“… Ich habe bereits einen einfachen Tassenkuchen und eine Zimtschnecke gemacht. Dieses Mal war mir nach einem saftigem Brownie mit extra kräftigem Schokoladengeschmack. 

Ein Esslöffel ist ein Esslöffel ist ein Esslöffel. Damit du das richtige Mischungsverhältnis triffst, mache die Esslöffel immer gleich voll. Denn die Sojamilch und das Öl schließen ohne Wölbung ab und so sollten auch Mehl, Kakao und Zucker nicht als gehäufter Esslöffel in die Tasse wandern.

Besonders einfach misst du mit Messlöffeln ab. Damit ich dir immer genaue Rezeptangaben machen kann, habe ich mir vor geraumer Zeit einen Satz Messlöffel und Cup-Maße zugelegt. Diese sind sehr praktisch beim Backen! Ich habe sie damals zufällig in den Niederlanden entdeckt und direkt mitgenommen.
Viele Cup-Maße fassen 250 ml in einem Cup. Genau fasst ein Cup aber 236,588 ml. Mein Cup fasst 240 ml, ist also genauer, als die meisten. Daher habe ich dir unter dem Rezept ähnliche mit 240 ml Fassungsvermögen verlinkt.

Hol dir den ultimativ-schokoladigen Browniegenuss in nur 3 Minuten.

Alles Liebe

Rina

5.0 from 6 reviews
Tassenkuchen-Brownie
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Snack
Ergibt/Yield: 1 Brownie
Zutaten/Ingredients
  • 3 EL Mehl
  • 1 1/2 EL Zucker
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1/2 TL Vanilleextrakt - alternativ Vanillezucker statt Zucker
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Pflanzenmilch
  • 2 EL gehackte, dunkle Schokolade
Zubereitung/Instructions
  1. Die trockenen Zutaten verrühren, dann die flüssigen Zutaten dazurühren, zuletzt die Schokolade unterrühren und für maximal 1 Minute in der Mikrowelle garen.
Tipps/Notes
Der Brownie ist fertig, wenn die Mikrowelle voller Dampf ist. Lass ihn maximal eine Minute garen, damit er nicht zu trocken wird.
Abmessen leicht gemacht mit Cup-Maßen und Messlöffeln. Vanilleextrakt kannst du ganz einfach selbst machen.

20 Kommentare

  1. Sunflower
    Mittwoch, der 14. November 2018 / 17:39

    Ist es wichtig wie warm man die Mikrowelle machen muss und geht das auch im Ofen?
    Es würde mich freuen wenn jemand antworten würde. 🙂

    • Rina
      Rina
      Autor
      Mittwoch, der 14. November 2018 / 17:41

      Hey Sunflower,
      die Mikrowelle einfach auf höchster Stufe.
      Den Brownie kannst du sicherlich auch im Backofen zubereiten. Dort braucht er nur deutlich länger.

  2. Janina
    Sonntag, der 12. August 2018 / 00:55

    Hallo Rina,
    habe schon einige Tassenkuchen Rezepte ausprobiert und keines hat es dauerhaft in meine Sammlung geschafft..
    das hat sich jetzt geändert. 🙂
    Bin zufällig auf den Blog gestoßen, als mein Freund und ich einen Mitternachtsjieper auf Kuchen hatten und war erst skeptisch, hab mich dann aber doch von den Kommentaren überzeugen lassen.
    Haben die Menge verdoppelt und in einer sehr großen Tasse – in 30 Sekunden Schritten – in der Mikrowelle gehabt. Nach genau 3 Minuten war er fast perfekt. Für uns etwas zu süß, aber suuuper schokoladig und fluffig und saftig und ausnahmsweise nicht wie Gummi.
    Danke für das Rezept!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Sonntag, der 12. August 2018 / 08:27

      Liebe Janina,
      es freut mich sehr, dass euch mein Tassenkuchen überzeugen konnte!
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  3. Ella
    Montag, der 11. Dezember 2017 / 19:57

    Hello! This is my first time on your blog as I was just looking up vegan recipes to put in mason jars as Christmas gifts. I am looking for something that I could put in the jar just the dry ingredients and have a little recipe card with the jar telling them the rest of the recipe and what to do. The jars I would be using would be either 8 ounce or 1-pint jars. How could I adapt this to gift? Thanks!!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Donnerstag, der 14. Dezember 2017 / 19:57

      Hi Ella,
      I’m glad you found my page!
      Since I am not familiar with an 8 ounce or 1 pint jar, I unfortunately cannot tell you, how to adapt the recipe.
      Maybe try doubling it.
      Love,
      Rina

  4. Donnerstag, der 12. Oktober 2017 / 13:23

    Hallo Rina,
    vielen Dank für das leckere Rezept. Normalerweise backe ich immer ein anderes Tassenbrownie-Rezept, aber ich dachte heute probiere ich mal was Neues aus. Ohne den Kommentar von Hanah Cannon vorher gelesen zu haben, habe ich das Rezept ganz fix noch um einen Teelöffel Orangensaft erweitert, ich finde das passt ganz gut ?
    Also Daumen hoch für das Rezept!
    Liebe Grüße
    Korinna

    • Rina
      Rina
      Autor
      Donnerstag, der 12. Oktober 2017 / 13:52

      Hi Korinna,
      Danke für deine Bewertung! Das mit dem Orangensaft probiere ich beim nächsten Mal aus!!
      Liebe Grüße
      Rina

  5. Hanah Cannon
    Samstag, der 9. September 2017 / 17:15

    This is delicious. Have since tried with a drop of orange oil and also beautiful with a teaspoon of peanut butter!
    Thank you

    • Rina
      Rina
      Autor
      Samstag, der 9. September 2017 / 17:16

      Hi Hanah,
      that sounds great! I’ll have to try that too. ?
      Love,
      Rina

  6. Julia
    Dienstag, der 22. August 2017 / 21:55

    Kann mich meinen Vorkommentierern nur anschließen! Sehr, sehr geil!!! Ich musste etwas mehr Pflanzenmilch nehmen, aber ich hab auch trotz des Hinweises die EL-Angaben nur so pi mal Daumen eingehalten 😀

    Auf jeden Fall 5 Sterne!!!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Dienstag, der 22. August 2017 / 22:07

      Liebe Julia,
      vielen Dank für deine Bewertung. Freut mich, dass dir der Brownie geschmeckt hat.
      Liebe Grüße
      Rina

  7. Manuela
    Freitag, der 28. Juli 2017 / 16:03

    Hallo Rina,

    Also der Tassen-Brownie war sehr lecker. Viel besser als der Tassenschokokuchen. Dieses Mal habe ich auch ganz brav mit Messlöffeln abgemessen und etwas Nougatcreme hinzu getan (hatte keine Schokolade da).
    Danke für das tolle Rezept für den kleinen Schokohunger 🙂

    LG
    Manuela

    • Rina
      Rina
      Autor
      Freitag, der 28. Juli 2017 / 18:41

      Hi Manuela,
      freut mich, dass er dir so gut geschmeckt hat!
      Liebe Grüße
      Rina

  8. Susette
    Montag, der 15. Mai 2017 / 17:51

    Hallo, gibt es vielleicht eine Alternative zur Mikrowelle? Hast Du Erfahrung wielange es im Backrohr dauert? Bei wieviel Grad?

    • Rina
      Rina
      Autor
      Montag, der 15. Mai 2017 / 18:02

      Hallo Susette,
      das habe ich noch nicht ausprobiert. Ich würde aber etwas Backtriebmittel nehmen.
      Ich denke er braucht im Ofen ca. 15 – 20 Minuten, wie ein Muffin.
      Probier’s doch mal aus und berichte, wie es geklappt hat.
      Liebe Grüße
      Rina

  9. Verena
    Donnerstag, der 13. April 2017 / 15:45

    WOW, wirklich perfekt. Der Tassenkuchen war ok, aber es hat mich nie „geflasht“. Der Brownie dagegen war der Hammer, genau die Schoko-Explosion,die ich erhofft hatte. Geschmack und Konsistenz perfekt. Danke!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Donnerstag, der 13. April 2017 / 15:48

      Haha, genau darauf habe ich abgezielt ?
      Freut mich, dass dir das Rezept gefällt!
      Liebe Grüße
      Rina

      • Verena
        Freitag, der 14. April 2017 / 10:59

        Super, du hast also darauf abgezielt,dass ich zunehme ?. Du bist fies und gemein (und „leider“ eine geniale Bloggerin)!
        Mach weiter so!!!

        • Rina
          Rina
          Autor
          Freitag, der 14. April 2017 / 11:24

          Hahaha, ja sonst werde ich doch alleine dick…
          Danke dir! ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe:  

Etwas suchen?