Overnight Yoghurt Oats mit Banane und Ahornsirup

Overnight Yoghurt Oats mit Banane und Ahornsirup

[Werbung: Affiliate Links]

Overnight Oats, , sind ein super leckeres, einfaches und schnelles Frühstück. Durch das Einweichen lassen sich die Haferflocken besser verdauen und zusammen mit dem Joghurt schmecken sie lecker cremig.

Du kannst Overnight Oats auf 1 Millionen Weisen herstellen. Zum Beispiel mit Wasser, Milch oder Joghurt, Äpfeln, Birnen und Beeren und und und… Dies hier ist derzeit meine absolute Lieblingsversion. In Sojamilch eingeweichte Haferflocken mit säuerlichem Sojajoghurt, Banane und süß-karamelligem Ahornsirup. So schmecken Sie mir am besten.

Lass dir das Frühstück schmecken!

Alles Liebe

5.0 from 2 reviews
Overnight Yoghurt Oats mit Banane und Ahornsirup
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Breakfast
Ergibt/Yield: 1 Portion
Zutaten/Ingredients
  • 4 EL Haferflocken
  • 100 ml Sojamilch
  • 100 g Sojajoghurt
  • 1 kleine Banane
  • 1 EL Walnüsse, gehackt
  • 1 TL Ahornsirup
Zubereitung/Instructions
  1. Die Haferflocken mit der Sojamilch übergießen und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

  2. Den Joghurt mit den Haferflocken verrühren und mit Banane und Walnüssen garnieren. Mit Ahornsirup beträufeln.

6 Kommentare

  1. Nadja
    Donnerstag, der 6. Dezember 2018 / 09:57

    Liebe Rina,
    sooo lecker und doch ganz einfach. Ich liebe Deinen Blog?

    • Rina
      Rina
      Autor
      Donnerstag, der 6. Dezember 2018 / 10:03

      Liebe Nadja, das freut mich total zu hören!
      Liebe Grüße
      Rina

  2. Sonja
    Dienstag, der 30. Januar 2018 / 00:10

    Liebe Rina,

    ich habe heute Abend erst deinen Blogg entdeckt und bin total begeistert! Leider tue ich mich beim Kochen und Mahlzeiten zubereiten oft schwer, deshalb habe ich auch bei einfachen Dingen immer wieder Fragen.
    So auch bei diesem Frühstück: Kannst du mir sagen, welche Haferflocken du nimmst, ob Zartblatt, Kleinblatt oder Großblatt? Oder ist das egal?

    Auf jeden Fall vielen herzlichen Dank, dass du deine Rezepte hier aufschreibst, ich hoffe, es ist ok, wenn ich immer mal wieder Fragen stelle.

    Herzliche Grüße
    Sonja

    • Rina
      Rina
      Autor
      Dienstag, der 30. Januar 2018 / 06:21

      Liebe Sonja,
      immer her mit deinen Fragen!
      Du kannst alle Arten von Haferflocken verwenden. Ich nehme immer die großen Flocken.
      Viel Spaß beim Nachmachen!
      Liebe Grüße
      Rina

  3. Petra Janke
    Mittwoch, der 24. Januar 2018 / 20:24

    Das mache ich mir gleich für morgen zum Frühstück!! Lecker ?

    • Rina
      Rina
      Autor
      Mittwoch, der 24. Januar 2018 / 20:44

      Lass es dir schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: