Ofengemüse mit zweierlei Hummus

Ofengemüse mit zweierlei Hummus

[Werbung: Affiliate Links]

Hier habe ich eins meiner Lieblingsgerichte für dich: Ofengemüse mit Hummus. Ich habe lange überlegt, ob das Gericht nicht zu einfach ist, um es hier zu veröffentlichen. Da ich es aber so häufig esse und dann auch fast immer gefragt werde, wie ich den Hummus zubereite, habe ich das Rezept jetzt aufgeschrieben.

Das Ofengemüse kannst du ganz nach deinen Vorlieben und dem, was so in deinem Kühlschrank liegt, variieren. Immer mit dabei sind bei mir aber Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch und Karotten. Dazu habe ich heute Rote Bete, Rosenkohl und Süßkartoffeln kombiniert. Im Sommer schmecken auch Zucchini, Paprika und Mais hervorragend. Auch bei den Kräutern hast du die freie Wahl. Frischer Rosmarin, Thymian und Oregano zum Beispiel schmecken mir am besten.

Für das Hummus brauchst du nur ein paar Zutaten. Für den Spinat Hummus noch zusätzlich ein paar Handvoll Spinat. Auch ein Paprika, Sriracha oder Rote Bete Hummus schmeckt lecker. Gib dafür statt des Spinats einfach eine gebackene Paprika, einen halben Teelöffel Sriracha oder etwas Rote Beete zum Grundrezept.

Das Gericht besticht vor allem durch seine Einfachheit. Gemüse waschen, in Stücke schneiden, ab aufs Blech und fertig.
Lass es dir schmecken!

Alles Liebe

5.0 from 3 reviews
Ofengemüse mit zweierlei Hummus
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Hauptgericht
Ergibt/Yield: 2 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für das Ofengemüse:
  • 1 Süßkartoffel
  • 2 große Karotten
  • 2 Handvoll Rosenkohl
  • 2 Knollen Rote Bete
  • 1 (rote) Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Zweige Rosmarin
  • einige Zweige Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Für den klassischen Hummus:
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 EL Tahin
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Cumin

Für den Spinat Hummus zusätzlich:
  • 4 Handvoll Spinat (ca. 50 g)
  • Chiliflocken - optional
Zubereitung/Instructions
  1. Den Backofen auf 200° C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  2. Das Gemüse gründlich waschen, gegebenenfalls abbürsten und in mundgerechte, aber große Stücke schneiden. Die Schalen lasse ich immer dran. Die Zwiebel vierteln und den Knoblauch etwas zerkleinern. Die Nadeln und Blätter der Kräuter abzupfen und alles zusammen mit dem Öl und den Gewürzen in einer Schüssel vermengen.

  3. Das Gemüse auf dem Backblech verteilen und im Ofen ca. 40 Minuten backen, bis es Farbe bekommen hat.

  4. In der Zwischenzeit den Hummus zubereiten. Dafür die Dose Kichererbsen halb abschütten und in einen Zerkleinerer oder die Küchenmaschine geben. Mit den restlichen Zutaten glatt mixen.

  5. Für den Spinat Hummus die Hälfte des zubereiteten Hummus entnehmen und den Rest nochmal mit dem Spinat mixen. Die zwei Sorten Hummus in Schälchen anrichten und zu dem Ofengemüse reichen.
Tipps/Notes
Das Ofengemüse lässt sich nach euren Vorlieben und an die Jahreszeiten anpassen. Im Sommer verwende ich auch gerne Zucchini und Paprika, im Frühling auch Spargel und frühe Kartoffeln.

Wenn ich mal wenig Zeit habe, gare ich das klein geschnittene Gemüse in der Mikrowelle für 5 Minuten vor. Dann braucht es nur noch 10 Minuten im Ofen. Kleinere Portionen Hummus bereite ich im Zerkleinerer zu, für größere Portionen nehme ich meine Küchenmaschine.

8 Kommentare

  1. Anja
    Donnerstag, der 5. April 2018 / 16:12

    Gerade den Spinat Hummus probiert, meine 1,5jährige löffelt ihn gerade leer und macht nom nom nom 🙂

    • Rina
      Rina
      Autor
      Donnerstag, der 5. April 2018 / 20:50

      😀
      Freut mich, dass es euch geschmeckt hat!
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  2. Sanny
    Donnerstag, der 13. Juli 2017 / 11:54

    Rina, du machst immer klasse Sachen! Ich liebe Hummus, ich liebe Ofengemüse, Perfekt <3
    Ich weiß was ich morgen essen werde!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Donnerstag, der 13. Juli 2017 / 12:01

      Hallo Sanny,
      dann lass es dir gut schmecken! ?
      Lieben Dank für deine Bewertung!
      Liebe Grüße
      Rina

  3. Claudia
    Sonntag, der 20. November 2016 / 19:00

    Vielen Dank fürs tolle Rezept! Meine ganze Familie war begeistert!

    • Rina
      Rina
      Autor
      Sonntag, der 20. November 2016 / 19:09

      Hallo Claudia,
      freut mich, dass es euch geschmeckt hat!
      Liebe Grüße
      Rina

  4. Verena
    Sonntag, der 6. November 2016 / 13:25

    Hallo Rina,

    Eine kleine Frage zum Hummus: du gibst also die Hälfte des Kichererbsenwassers aus der Dose dazu?

    Tolles essen! Ich liebe Ofengemüse.

    • Rina
      Rina
      Autor
      Sonntag, der 6. November 2016 / 13:27

      Hallo Verena,
      genau. Also so ungefähr. Ich öffne die Dose und schütte etwas Wasser ab, der Rest kommt mit den Kichererbsen in den Zerkleinerer.
      Ich liebe Ofengemüse auch heiß und innig!
      Liebe Grüße
      Rina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: