Mediterraner Kartoffelsalat mit Grillgemüse

Mediterraner Kartoffelsalat mit Grillgemüse

Gestern war ich zum Geburtstag meiner Schwestern im Garten meiner Schwester zum feiern. Und zum Grillen habe ich diesen mediterranen Kartoffelsalat mit weißen Bohnen, Grillgemüse und Pesto mitgebracht.

Ich habe das Gemüse schon zu Hause im Kontaktgrill zubereitet. Denn bei so vielen hungrigen Mäulern ist kein Platz auf dem Grill, um noch die Zutaten für den Salat zuzubereiten.
Wenn du in kleinerer Runde grillst, kannst du das Grillgemüse natürlich auch auf dem Grill frisch zubereiten und unter den Kartoffelsalat ziehen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und lass es dir schmecken!

Alles Liebe

Rina

5.0 from 2 reviews
Mediterraner Kartoffelsalat mit Grillgemüse
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Salat
Ergibt/Yield: 4 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für den Salat:
  • 750 g kleine Kartoffeln
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 250 g Cherrytomaten
  • 1 kleine Dose weiße Bohnen
  • 2 Handvoll Rucola

Für das Dressing:
  • 1 kleines Glas Pesto
  • 2 EL Essig
  • 1/2 Zitrone - der Saft
  • 1 kleine Zehe Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem:
  • veganer Feta - nach Belieben
Zubereitung/Instructions
  1. Die Kartoffeln in 0,5 cm breite Scheiben schneiden und garen.

  2. Für das Dressing den Knoblauch in eine große Salatschüssel pressen und mit Pesto, Essig, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

  3. Die weißen Bohnen abschütten und gut abspülen, in die Schüssel zum Dressing geben und verrühren. Tomaten halbieren und zu den Bohnen geben und ebenfalls verrühren.

  4. Aubergine und Zucchini in 2 mm dicke Scheiben schneiden und grillen. Im Kontaktgrill geht das ohne Öl, auf dem Grill draußen brauchst du ein wenig Öl. Danach in Streifen schneiden und zusammen mit den Kartoffeln zum Salat geben.

  5. Den Salat mindestens 1 Stunde ziehen lassen und danach erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rucola unterheben, nach Belieben mit veganem Feta bestreuen und servieren.
Tipps/Notes
Ich habe etwas Feta von Bedda übergestreut. Wenn du Feta verwenden möchtest, aber keinen findest, mach ihn einfach selbst: Veganer Feta aus Tofu.

6 Kommentare

  1. Ulrike Edelmann
    Donnerstag, der 8. August 2019 / 10:00

    Wird heute ausprobiert. Was meinst du genau mit „die Kartoffeln in Scheiben schneiden und garen“? Kochst du die Scheiben oder brätst du sie? Hätte sie einfach um ganzen gekocht und dann geschnitten…
    Liebe Grüße Ulli

    • Rina
      Rina
      Autor
      Donnerstag, der 8. August 2019 / 12:10

      Liebe Ulli,
      ich gare sie in der Mikrowelle. Hätte ich diese nicht, würde ich sie kochen. 😉
      Viel Spaß beim Ausprobieren und lass es dir schmecken!
      Liebe Grüße
      Rina

  2. Sonntag, der 4. August 2019 / 19:40

    Wow, wie köstlich! Man bekommt sofort Hunger 🙂
    Liebe Grüße
    Edyta

    • Rina
      Rina
      Autor
      Sonntag, der 4. August 2019 / 20:09

      Danke dir! 🙂
      Liebe Grüße
      Rina

  3. Petra Janke
    Sonntag, der 4. August 2019 / 12:38

    Ich konnte ihn ja probieren und finde ihn mega lecker 🤤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe:  

Etwas suchen?