Kürbispuffer mit Pico de Gallo

Kürbispuffer mit Pico de Gallo

[Werbung: Affiliate Links]

Es gibt den ersten Kürbis! Ich bin mittlerweile ein echter Kürbis-Fan. Meine Kürbis-Liebe hat allerdings erst spät begonnen. Vielleicht lag es daran, dass ich nur Kürbissuppe kannte. Diese war wirklich sehr lecker, aber wie oft isst man schon Kürbissuppe hintereinander? Also gab es ihn bei mir früher nicht allzu oft.Aber seit ein paar Jahren gibt es ihn im Spätsommer und Herbst sehr häufig bei mir. Ich liebe zum Beispiel Ofenkürbis, Kürbisnudeln, Kürbisspätzle oder Kürbisgnocchi aber auch immer noch Kürbissuppe und eben diese Kürbispuffer.

[cml_media_alt id='6012']Kürbispuffer vegan[/cml_media_alt]

Die Kartoffeln und den Kürbis habe ich mit meiner Küchenmaschine zu feinen Streifen verarbeitet (wofür habe ich das Teil sonst) und dann in Öl gebacken. Zu den süßlichen Puffern passt die würzige Pico de Gallo super. Pico de Gallo ist eine spanische, stückige Würzsauce, die aus Tomaten, Chili, Zwiebeln, Zitronensaft und Salz hergestellt wird. Ich habe noch etwas Koriander dazu gegeben. Wenn du keinen Koriander magst, verwende Petersilie oder lass das Grün einfach weg.

[cml_media_alt id='6014']Pico de Gallo[/cml_media_alt]

Wenn du lieber beim süßen Geschmack bleiben möchtest, kannst du auch Apfelmus oder ein Apfel-Mango-Mus zu den Puffern servieren, das schmeckt auch toll.

Ich wünsche dir einen guten Appetit!

Alles Liebe

Kürbis-Puffer mit Pico de Gallo
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Hauptgericht
Ergibt/Yield: 2 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für die Puffer:
Für die Pico de Gallo:
  • 4 Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Limette
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Koriander, gehackt

Außerdem:
  • Öl zum Braten
Zubereitung/Instructions
  1. Kartoffeln, Kürbis und Zwiebel fein reiben. Mit einem Teelöffel Salz würzen, in ein Sieb geben und ziehen lassen.

  2. In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten. Dafür die Tomaten halbieren, entkernen und fein würfeln. Die Zwiebel ebenfalls fein würfeln, die Limette auspressen und alle Zutaten miteinander vermengen. Im Kühlschrank ziehen lassen.

  3. Die Puffermasse mit den Händen ausdrücken und dann die restlichen Zutaten unterrühren.
  4. Den Ofen auf 60° C heizen.

  5. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und drei bis vier kleine Häufchen Puffermasse in die Pfanne geben. Den Teig flach drücken und je Seite 2 - 3 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun backen.

  6. Die fertigen Puffer auf einem Teller im Ofen warm halten. Wenn alle Puffer gebacken sind mit Pico de Gallo servieren.
Tipps/Notes
Die Puffer schmecken auch mit Apfel-Mango-Mus wunderbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: