Griechische Zitronen-Hähnchen-Suppe vegan

Griechische Zitronen-Hähnchen-Suppe vegan

[Werbung: Markennennung]

Vor ein paar Tagen habe ich bei Instagram in einer Story gesehen, wie eine Griechin eine Zitronen-Hähnchen-Suppe zubereitet hat. Diese war nicht vegan und trotzdem hat mich die Kombination sehr angemacht.

Also habe ich mich heute in die Küche gestellt und meine vegane Version dieser Zitronen-Hähnchen-Suppe kreiert. Dafür habe ich die LikeMeat Filetstücke Hähnchenart genommen und die Eier einfach weggelassen. Dem Geschmack hat es nicht geschadet, die Suppe ist unfassbar lecker geworden.

Vielleicht magst du sie auch probieren? Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen!

Alles Liebe

Rina

P.S.: Ich hatte die zweite Portion am nächsten Tag gegessen und sie war sogar noch besser!! Also bereite besser reichlich zu!

5.0 from 4 reviews
Griechische Zitronen-Hähnchen-Suppe vegan
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Suppe
Ergibt/Yield: 2 Portionen
Zutaten/Ingredients
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kleine Karotte
  • 1 große Bio-Zitrone
  • 1 Pk. LikeMeat Filetstücke Hähnchenart
  • 600 - 800 ml Gemüsebrühe
  • 80 g Kritharaki
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Schnittlauch
Zubereitung/Instructions
  1. Die Zwiebel fein hacken, den Knoblauch pressen und die Karotte fein würfeln. Von der Zitrone die Schale abreiben und den Saft auspressen.

  2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Filetstücke, Knoblauch, Karotten und Zitronenschale zugeben und kurz anschwitzen. Dann mit der Brühe ablöschen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Die Nudeln einrühren und unter gelegentlichem Rühren die Suppe 13 Minuten leicht köcheln lassen.

  3. Den Schnittlauch unterrühren, den Herd ausschalten und weitere 5 Minuten ziehen lassen. Gegebenenfalls noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf zwei Schalen verteilen.
Tipps/Notes
Durch die Nudeln dickt die Suppe mit der Zeit immer weiter ein. Gib dann noch etwas Flüssigkeit dazu.

14 Kommentare

  1. Mary
    Sonntag, der 19. April 2020 / 19:12

    Ich hab die Suppe heute gekocht mit selbstgemachtem ‚Hähnchen‘. Statt den griechischen Nudeln hab ich Kichererbsen-wie-Reis verwendet, und in Ermangelung von Schnittlauch glatte Petersilie. Es war soooo lecker!

    • Rina
      Autor
      Sonntag, der 19. April 2020 / 19:14

      Freut mich, dass es dir geschmeckt hat, liebe Mary. 🙂

    • Rina
      Autor
      Dienstag, der 14. April 2020 / 12:29

      Na, dann los! Viel Spaß und guten Appetit. 🙂

  2. Bea
    Samstag, der 11. April 2020 / 20:12

    Diese Suppe ist so frisch und lecker, ich kann gar nicht aufhören zu essen. Und dabei ist sie auch noch ganz schnell gemacht.
    Vielen Dank für das Rezept!

    • Rina
      Autor
      Samstag, der 11. April 2020 / 20:17

      Freut mich, dass sie dir genau so gut schmeckt, wie mir, liebe Bea. 🙂

  3. Freitag, der 3. April 2020 / 12:29

    Update: Habe die Suppe heute gekocht mit Chinakohl und Frühlingszwiebeln, sowie Mi-Nudeln noch gepimpt! Mega lecker durch die Zitrone!!

    • Rina
      Autor
      Freitag, der 3. April 2020 / 16:36

      Wie schön, dass es dir geschmeckt hat! 🙂

  4. Alba
    Donnerstag, der 2. April 2020 / 14:56

    Vielen lieben Dank, sie schmeckt super gut! 🙂

    • Rina
      Autor
      Freitag, der 3. April 2020 / 16:36

      Vielen Dank für dein Feedback, Alba. Freut mich sehr, dass dir die Suppe geschmeckt hat!

  5. Mittwoch, der 1. April 2020 / 21:54

    Super Idee und eine sehr vielversprechende Kombi 🙂
    Wenn ich das nächste Mal das Haus verlasse zum Einkaufen, werde ich die Filets besorgen. Die mag ich eh zwischendurch immer mal ganz gerne.

    • Rina
      Autor
      Freitag, der 3. April 2020 / 16:35

      Ich liebe die Dinger auch! Wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen, liebe Linda.

  6. Petra Janke
    Mittwoch, der 1. April 2020 / 19:16

    Ich bin ja ein richtiger Suppen Fan! Also muss ich diese natürlich auch ausprobieren 😁🤗

    • Rina
      Autor
      Mittwoch, der 1. April 2020 / 21:07

      Viel Spaß dabei und lass es dir schmecken! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe:  

Etwas suchen?