Gemüsestrudel aus Wurzelgemüse mit Joghurtdip

Gemüsestrudel aus Wurzelgemüse mit Joghurtdip

[Werbung: Affiliate Links]

Da ich von den Filo-Hack-Röllchen noch ein paar Blätter Filoteig übrig hatte, habe ich mir spontan überlegt, einen Gemüsestrudel zu backen. Gefüllt habe ich den Strudel mit bunten Karotten und Roter Bete. Ein paar geviertelte Rosenkohlköpfe stelle ich mir aber auch lecker als Beimischung vor.

Das Gemüse habe ich zusammen mit Zwiebeln, Rosmarin und Thymian in der Küchenmaschine fein gehackt und angebraten. Allein der Gedanke an den Duft lässt meinen Magen schon wieder knurren…

Den Gemüsestrudel habe ich von innen und außen mit einer Öl-Harissa-Mischung eingepinselt, das gibt ordentlich Würze. Der frische, zitronige Joghurt steht dazu in wunderbarem Kontrast.

Ich hoffe, dieser Gemüsestrudel schmeckt euch genau so gut wie mir.

Alles Liebe

Gemüsestrudel aus Wurzelgemüse mit Joghurtdip
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Hauptgericht
Ergibt/Yield: 2 - 4 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für die Gemüsefüllung:
  • 750 g Wurzelgemüse - hier: bunte Karotten und Rote Bete
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 große Zweige Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Joghurtdip:
  • 250 g ungesüßter Sojajoghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL gehackte Minze

Außerdem:
  • 5 Blätter Filoteig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Harissa
Zubereitung/Instructions
  1. Die Karotten und die Rote Bete schälen und grob klein schneiden. Die Lauchzwiebeln, Zwiebeln und Knoblauchzehen von der äußersten Hautschicht befreien und ebenfalls grob zerkleinern.

  2. Von den Kräuterzweigen die Blätter/Nadeln abzupfen. Zusammen mit dem Gemüse, und dem Zitronensaft in der Küchenmaschine in feine Stückchen zerkleinern.

  3. Öl in einer tiefen Pfanne oder dem Wok erhitzen und die Gemüsemischung darin 5 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Masse in der Pfanne ausbreiten und gute 10 Minuten auskühlen lassen.

  4. Den Backofen auf 180° C vorheizen.

  5. Olivenöl und die Harissapaste verrühren. Die Filoblätter übereinander legen und mit der Hälfte des Harissa-Öls dünn bepinseln.

  6. Die Gemüsemischung auf den Filotblättern verteilen, dabei überall einen 5 cm breiten Rand lassen. Die linke und rechte Seite einschlagen und die Filoblätter von eurer Seite zur anderen hin aufrollen. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem restlichen Harissaöl bestreichen.

  7. Den Strudel im Ofen für ca. 25 - 30 Minuten backen.

  8. Für den Joghurtdip alle Zutaten verrühren und ziehen lassen, bis der Strudel fertig gebacken ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: