Maultaschen mit Fenchel und Chili-Cashew-Rahm
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Hauptgericht
Ergibt/Yield: 4 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für die Maultaschen:
  • 250 g Mehl - Dinkel oder Weizen oder 2/3 Mehl und 1/3 Grieß
  • 1/2 TL Salz
  • 125 ml Wasser
  • 1/2 Fenchelknolle
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 TL Instant-Gemüsebrühe
  • Pfeffer
Für den Chili-Cashew-Rahm:
  • 50 g Cashews
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Salz
Außerdem:
  • 2 1/2 Fenchelknollen
  • 1 EL Olivenöl
Zubereitung/Instructions
  1. Für die Maultaschen Mehl, Salz und Wasser verrühren und mit der Maschine mindestens 5 Minuten, mit den Händen gut 10 Minuten gründlich verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
  2. Den Fenchel in der Küchenmaschine sehr fein zerkleinern. Knoblauch und Zwiebel fein hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen. Knoblauch zugeben und ebenfalls kurz anschwitzen. Den Fenchel in die Pfanne geben und 2 - 3 Minuten anbraten. Mit Zitronensaft, Hefeflocken, Pfeffer und Instant-Gemüsebrühe würzen.
  3. Den Teig aus dem Kühlschrank holen, in zwei Stücke teilen und jedes Stück auf der bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Auf einem Stück mit etwas Abstand je 1 Teelöffel der Füllung geben. Das zweite Teigstück auflegen und rund um die Häufchen mit der Füllung andrücken. Entweder mit einem Teigrad in Maultaschen teilen oder mit einem Ausstechen ausstechen.
  4. Die Maultaschen in siedendem Salzwasser 15 Minuten ziehen lassen,
  5. Während die Maultaschen ziehen, den restlichen Fenchel in feine Streifen schneiden und in etwas heißem Öl anbraten. Die Cashewkerne fein mahlen und mit den restlichen Zutaten glatt mixen. Die Cashewsahne über die Fenchelstreifen gießen und unter Rühren eindicken lassen. Auf die Teller verteilen.
  6. Die Maultaschen in etwas heißem Öl anbraten und auf dem Fenchel anrichten. Mit Salz und Chiliflocken bestreuen.
Tipps/Notes
Die Cashewkerne mahle ich mit meinem Personal Blender. Wenn du keine Möglichkeit zum Mahlen hast, kannst du die Cashewkerne auch 4 Stunden vorher in Wasser einweichen und dann mit den restlichen Zutaten cremig mixen oder Cashewmus benutzen. Hier gibts Infos zum Personal Blender.
Recipe by Blueberry Vegan at https://www.blueberryvegan.com/de/maultaschen-mit-fenchel-und-chili-cashew-rahm/