Bismarck-Aubergine im Brötchen
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Snack
Ergibt/Yield: 4 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für die Aubergine:
  • 1 mittelgroße Aubergine - etwa 250 g
  • 1 Zwiebel
  • 300 ml Wasser
  • 4 EL Essig
  • 2 TL Salz, leicht gehäuft
  • 1 1/2 EL Zucker
  • 1 EL Senfkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 schwarze Pfefferkörner
  • 2 Kugeln Piment
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1 Blatt Nori
Außerdem:
  • 4 Baguettebrötchen
  • 4 Salatblätter
Zubereitung/Instructions
  1. Die Aubergine mit einem Sparschäler schälen und längs in 0,5 cm breite Scheiben schneiden. Die Zwiebel in Ringe schneiden. Das Noriblatt falten und in eine Plastikdose legen, in die auch die Auberginenscheiben passen.
  2. Alle Zutaten für die Aubergine, außer das Noriblatt in einem kleinen Topf aufkochen und dann direkt in die Plastikdose geben. Verschließen und abkühlen lassen. In den Kühlschrank stellen und dort 24 Stunden durchziehen lassen.
  3. Die Brötchen längs einschneiden, aber nicht durchschneiden. Die Aubergine aus dem Sud holen und etwas abtropfen lassen. Je ein Salatblatt in ein Brötchen geben und ein bis zwei Scheiben Aubergine darauf geben. Mit den Zwiebelringen und den Senfkörnern aus dem Sud garnieren.
Tipps/Notes
Wer mag, kann das Brötchen vor dem Belegen noch buttern. Ich mag es aber am liebsten ohne Butter.
Recipe by Blueberry Vegan at https://www.blueberryvegan.com/de/bismarck-aubergine-im-broetchen/