Caipirinha Donuts

Caipirinha Donuts

[Werbung: Affiliate Links]

Da der Sommer von alleine nicht so recht will, versuchen wir ihn mit diesen sommerlichen Donuts zu locken. Diese Donuts schmecken herrlich frisch, saftig und locker.Und sie kommen richtig gut an!

Seit ich mir eine Donutform zugelegt habe, bin ich im Donutfieber. Ich habe bereits ein paar verschiedene Varianten ausprobiert. Besonders schön geworden sind die Space Donuts. Geschmacklich gefallen mir Donuts mit Orange oder diese Variante aber besser. Wenn ich die ersten, guten Kirschen bekomme, werde ich noch eine Schoko-Kirsch-Variante backen.

Für die Zubereitung der Caipirinha Donuts brauchst du nicht viel Zeit. Die Donuts müssen allerdings komplett abkühlen, bevor du sie mit dem Guss und dem Topping verzierst. Wenn Kinder mitessen, kannst du den Schnaps auch weglassen und stattdessen je zwei Esslöffel Wasser und Limettensaft zum Anrühren der Glasur verwenden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken und genießen!

Alles Liebe

Caipirinha Donuts
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Dessert
Ergibt/Yield: 6 Donuts
Zutaten/Ingredients
Für die Donuts:
  • 1 EL (Gold-)Leinsamen, gemahlen
  • 3 EL Wasser
  • 120 ml Sojamilch
  • 1 EL Limettensaft
  • 160 g helles Mehl - Dinkel oder Weizen
  • 80 g Zucker
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz
  • der Schalenabrieb von 1 Limette
  • 60 ml neutrales Öl
  • etwas Fett für die Form

Für die Glasur:
  • 250 g Puderzucker
  • 3 EL Cachaça
  • 1 EL Limettensaft

Für das Topping:
  • 6 dünne Limettenscheiben
  • Zucker
  • Zesten von 1/2 Limette
Zubereitung/Instructions
  1. Den Backofen auf 180° C vorheizen, eine Donutform fetten. Die Schale der Limette abreiben und die Frucht auspressen. Die gemahlenen Leinsamen mit dem Wasser verrühren und gelieren lassen. Die Sojamilch mit dem Limettensaft verrühren und kurz gerinnen lassen.

  2. Die trockenen Zutaten verrühren. Leinsamenei, Sojamilch und Öl in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Sie sollten aber nicht kochen. Zu den trockenen Zutaten schütten und zu einem zähen Teig verrühren.

  3. Den Teig zum einfachen Dosieren in einen Gefrierbeutel geben und diesen als Spritzbeutel benutzen. Den Teig in die Donutform spritzen, die Oberfläche mit nassen Fingern glätten.

  4. Im Ofen ca. 12 - 15 Minuten backen, bis die Donuts durchgebacken (Stäbchenprobe) aber noch recht hell sind. Aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen.

  5. Für die kandierten Limetten den Backofen auf 100° C vorheizen. Die Limettenscheiben in Zucker wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech nebeneinander legen. Im Ofen ca. 60 Minuten trocknen. Anschließend abkühlen lassen und erneut in Zucker wälzen.

  6. Für die Glasur alle Zutaten verrühren und die kalten Donuts halb darin eintauchen, herausheben und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen. Sofort mit Limettenzesten und den kandierten Limetten belegen.
Tipps/Notes
Für eine alkoholfreie Variante den Guss mit je zwei Esslöffeln Wasser und Limettensaft anrühren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: