Sommerrollen mit Erdnusssauce und süßer Chilisauce

Sommerrollen mit Erdnusssauce und süßer Chilisauce

An heißen Sommertagen habe ich meist weniger Hunger und mag kein schweres, mächtiges Essen. Geht es dir auch so? Einen frischen Salat oder Antipasti mit Brot habe ich dann abends viel lieber auf dem Tisch.

Oder eben diese Sommerrollen. Die vietnamesische Version von Frühlingsrollen wird nicht frittiert, sondern mit rohem Gemüse gefüllt. Als Füllung kannst du im Prinzip alles verwenden, was dir schmeckt oder verbraucht werden muss.

Ich habe mich heute für eine klassische Füllung aus Salat, Gurke, Karotte, Reisnudeln, Räuchertofu und Koriander entschieden. Gut passen aber auch Avocado, Paprika, Champignons, Mango, Nüsse und Petersilie oder Minze.

Durch die Reisnudeln und das Reispapier sättigen die Sommerrollen mehr, als man vermutet.

Bei den Dips habe ich mich für zwei Klassiker entschieden: Süße Chilisauce und Erdnusssauce. Am besten beginnst du mit der Zubereitung der Chilisauce, damit sie abkühlen kann, während du die Sommerrollen zubereitest.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Zubereiten und einen guten Appetit!

Alles Liebe

5.0 from 1 reviews
Sommerrollen mit Erdnusssauce und süßer Chilisauce
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Vorspeise / Hauptgericht
Ergibt/Yield: 1 - 2 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für die Sommerrollen:
  • 50 g Reisnudeln
  • 1 Karotte
  • 1/4 Gurke
  • 1/2 Block Räuchertofu
  • Koriander, frisch
  • 6 Blätter Salat
  • 6 Blätter Reispapier

Für die süße Chilisauce:
  • 100 ml Wasser
  • 4 EL Zucker
  • 2 EL Reisessig
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Salz
  • 2 TL Tapiokastärke

Für die Erdnusssauce:
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 3 EL Kokosmilch
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL rote Currypaste
  • 1/4 TL Salz
Zubereitung/Instructions
  1. Für die süße Chilisauce alle Zutaten im Mixer glatt pürieren, in einen Topf geben und aufkochen. Die Sauce 2 Minuten köcheln lassen, dann abkühlen lassen. Gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet.
  2. Für die Erdnusssauce alle Zutaten gründlich verrühren und mit Salz abschmecken.

  3. Die Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Dann abgießen, abschrecken und beiseite stellen.

  4. Das Gemüse und den Tofu in dünne Stifte schneiden und bereit stellen. Eine große Schüssel mit warmem Wasser bereit stellen und einen Bogen Reispapier darin einweichen, bis er geschmeidig ist. Dann auf ein Küchenhandtuch legen und die gewünschte Füllung mittig platzieren. Eine Hätte des Reispapiers überschlagen, die Seiten einschlagen und das Päckchen aufrollen. So weiter verfahren, bis alle Zutaten eingerollt sind.

  5. Die Rollen auf zwei Teller verteilen. Die Saucen in Schälchen füllen und zu den Sommerrollen servieren.
Tipps/Notes
Die Saucen habe ich blitzschnell in meinem Personal Blender gemixt.

4 Kommentare

  1. Alexa
    Montag, der 22. Januar 2018 / 19:50

    Liebe Rina, meinst du ich kann statt der Topiokastärke auch ganz normale Speisestärke benutzen? Danke dir!

    • Montag, der 22. Januar 2018 / 20:00

      Liebe Alexa,
      in dieser Sauce funktioniert auch normale Maisstärke.
      Liebe Grüße
      Rina

  2. Roman
    Donnerstag, der 22. Juni 2017 / 19:01

    Hi Rina, haben gestern zum ersten mal Deine Sommerrollen ausprobiert. Wie immer bei Deinen Rezepten super-lecker!!
    Und absolut passend bei dem heißen Wetter.
    Wünsche Dir noch einen schönen Sommer und weiterhin tolle Rezeptideen 🙂
    VG, R.

    • Freitag, der 23. Juni 2017 / 06:55

      Hi Roman,
      freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Ich wünsche euch auch noch einen tollen Sommer!
      Liebe Grüße
      Rina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: