Lecker gefüllte Crêpes mit Schokoquark und Kirschen

Lecker gefüllte Crêpes mit Schokoquark und Kirschen

Leckere, weiche Crêpes gefüllt mit kühlem Schokoquark und saftigen Kirschen. Dieses Leckerchen hatte ich gestern als sehr spätes Frühstück und statt Mittagessen. Wenn ich Crêpes mache, lass ich den Teig immer ungesüßt, so lässt er sich auch prima mit veganem Frischkäse oder anderen herzhaften Dingen füllen.

Zum Backen der Crêpes brauchst du eine gut beschichtete Pfanne, damit sie dir nicht hängen bleiben. Damit die Crêpes nicht zu groß werden, nehme ich dafür einfach meinen Wok.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen und lass es dir schmecken!

Alles Liebe

Gefüllte Crêpes mit Schokoquark und Kirschen
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Snack
Ergibt/Yield: 1 - 2 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für die Crêpes:
  • 100 ml Sojamilch
  • 50 g helles Mehl - Dinkel oder Weizen
  • 1 TL neutrales Öl

Für die Füllung:
  • 200 g Sojaquark - Provamel
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2 Handvoll Kirschen

Außerdem:
Zubereitung/Instructions
  1. Alle Zutaten für den Teig in ein Schraubglas oder einen Shaker geben und glatt schütteln. 5 Minuten quellen lassen. Währenddessen für den Quark alle Zutaten glatt rühren.

  2. Eine beschichtete Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen und etwas Teig hineingeben. Durch Schwenken den Teig verteilen. Nimm nicht zu viel Teig, damit die Crêpes schön dünn bleiben. Wenn die Oberfläche trocken ist und sich Blasen bilden, den Crêpes wenden. Nach 1 - 2 Minuten aus der Pfanne holen und auf einen Teller geben. Mit dem restlichen Teig weiter so verfahren.

  3. Die Crêpes mit einem Schlag Schokoquark füllen, ein paar Kirschen darauf geben und einrollen. Mit dem restlichen Quark und Kirschen belegen. Ein paar Kakaonibs überstreuen und sofort servieren.
Tipps/Notes
Die Crêpes backe ich in meinem Wok aus, damit sie nicht zu groß werden. Außerdem ist er super beschichtet.
Ich mag es nicht so süß. Wenn du aber einen süßen Zahn hast, gib noch mehr Süße an den Quark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: