Käsespätzle, Kasspatzln, Chäschnöpfli – Spätzle mit veganem Käse

Käsespätzle, Kasspatzln, Chäschnöpfli – Spätzle mit veganem Käse

Als meine Freundin mich zu einem österreichischen Nachmittag einlud, musste ich erstmal stark überlegen, was ich dazu mitbringe. Ich muss gestehen, dass ich die österreichische Küche nicht gut kenne. Den Klassiker Kaiserschmarrn mal ausgenommen.

Mein Freund Google hatte dann noch eine Idee: Kasspatzln. In Deutschland unter anderem auch Käsespätzle genannt und in der Schweiz heißen sie Chässchnöpfli. So viel Namen für solch ein einfaches Gericht. Im Prinzip sind es nur Spätzle mit Käse. Und auch diese vegane Version habe ich genauso simpel gehalten.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen und lass es dir schmecken!

Alles Liebe

Käsespätzle
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Hauptgericht
Ergibt/Yield: 4 Portionen
Zutaten/Ingredients
Für den Spätzleteig:
  • 320 g helles Mehl
  • 4 EL Sojamehl
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Kurkuma - für die Farbe
  • 360 ml kaltes Wasser

Außerdem:
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Mehl, gehäuft
  • 2 EL vegane Butter
  • 200 g veganer Käse, gerieben - Simply V
  • Etwas Weißwein - nach Belieben
Zubereitung/Instructions
  1. Alle Zutaten für den Teig mit einem Teigschaber oder Holzlöffel verrühren und dann ein paar Minuten zu einem zähen Teig schlagen. (Hier ist Bizeps gefragt!) Beiseite stellen und ruhen lassen.

  2. Die Zwiebeln in Streifen schneiden und mit dem Mehl mischen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze bräunen lassen. Beiseite stellen. Die Pfanne brauchst du noch für die Spätzle.

  3. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen. Eine Schüssel mit kalten Wasser bereitstellen. Den Spätzleteig mit einem Spätzlehobel oder einer Spätzlepresse portionsweise in das Wasser schaben/pressen. Wenn die Nudeln oben schwimmen mit einem Schaumlöffel herausnehmen und ins kalte Wasser geben. So verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist.

  4. Die Spätzle abgießen und in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze erwärmen und die Feuchtigkeit verdampfen lassen. Den Käse darüber streuen und unterrühren, bis er geschmolzen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag, gibt noch einen kleinen Schuss Weißwein dazu.

  5. Die Spätzle in einer großen Schale oder Auflaufform anrichten und mit den gerösteten Zwiebeln bestreuen. Dazu passt ein Glas Weißwein und ein grüner Salat.
Tipps/Notes
Super einfach gelingen Spätzle mit einer Spätzlereibe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: