Einfach schnelle Schokoladenkekse

Einfach schnelle Schokoladenkekse

Kennst du das? Diesen Moment, in dem du denkst: “Ich brauche was Süßes! Jetzt! Sofort!” Blöd nur, wenn gerade nichts im Schrank liegt, das darauf wartet, als Retter einzuspringen.

[cml_media_alt id='8013']weiche-schokokekse-vegan-rezept[/cml_media_alt]

Wenn du deinem Bauch (oder wahrscheinlich eher dem Kopf) noch ein paar Minuten absprechen kannst, dann sind diese schnellen, saftigen Schokokekse genau das Richtige für dich.

Mit ein paar Zutaten, die man eigentlich immer im Haus hat, einer Schüssel und einer Gabel geht’s von Süßhunger auf Cookie in nur 15 Minuten.

[cml_media_alt id='8012']schokokekse-vegan-rezept[/cml_media_alt]

Wenn du es noch schokoladiger möchtest, kannst du zusätzlich noch ein paar Schokotropfen unter den Teig rühren. Genauso schnell und lecker sind übrigens auch Chocolate Chip Cookies hergestellt.

Lass es dir schmecken!

Alles Liebe

5.0 from 5 reviews
Einfach schnelle Schokoladenkekse
 
Aktiv
Passiv
Total
 
Autor/Author:
Gang/Type: Snack
Ergibt/Yield: 6 - 9 Kekse
Zutaten/Ingredients
  • 80 g Zucker
  • 60 g geschmacksneutrales Öl
  • 3 EL Sojamilch
  • 1 TL Vanilleextrakt - alternativ etwas gemahlene Vanille
  • 120 g Mehl - Dinkel oder Weizen
  • 20 g Kakao
  • 1/2 TL Natron - alternativ 1 Msp. Backpulver
  • 1/4 TL Salz
Zubereitung/Instructions
  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180° C vorheizen.

  2. Zucker, Öl, Milch und Vanilleextrakt in eine Schüssel geben und mit einer Gabel 2 Minuten schaumig schlagen. Dann die restlichen Zutaten zugeben und mit der Gabel zu einem glatten Teig rühren.

  3. Den Teig entweder mit einem Eisportionierer oder einem Esslöffel auf das Backblech verteilen, flach drücken und im Ofen, je nach Größe 8 - 10 Minuten backen.

  4. Die Kekse 5 Minuten auf dem Blech auskühlen lassen, dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen oder direkt essen...
Tipps/Notes
Damit die Kekse schön rund werden, gib den Teig auch schon in runder Form auf das Blech.

Den richtigen Moment, um die Kekse aus dem Ofen zu holen, erkennst du daran, dass die Oberfläche kleine Risse bekommt. Mit diesem Eisportionierer bekomme ich aus dem Teig 6 gleichmäßige Kekse hin. Auch zum Befüllen von Muffin- oder Cupcakeförmchen mit Teig ist er Gold wert! Vanilleextrakt kannst du auch ganz einfach selbst machen!
[cml_media_alt id='8010']einfache-schnelle-schoko-cookies-vegan-rezept[/cml_media_alt]

15 Kommentare

  1. Maria
    Montag, der 23. April 2018 / 16:25

    Tolles Rezept! Super einfach, schnell und die Kekse schmecken klasse, besonders, wenn sie noch warm sind.
    Nur unbedingt daran denken, die Kekse nach 8 Minuten aus dem Backofen zu holen. Ich hatte das erste Mal auf die beschriebenen Risse gewartet (die ich wohl nicht als solche erkannt habe) und deutlich zu lange gebacken. Heute habe ich es nochmal probiert (diesmal mit Wecker) und die Kekse sind traumhaft lecker und saftig geworden. Beim nächsten Heißhunger auf Süßes werden sie ganz sicher wieder gemacht 😉 Vielen Dank für das Rezept!

  2. Dienstag, der 27. Februar 2018 / 17:41

    Vielen Dank für das Rezept, das war ja wirklich superfix und auch mit Baby im Tragetuch vor dem Bauch gut zu machen. Perfekt für den Spontanbesuch der veganen Freundin (aber natürlich auch für Nichtveganer sehr fein!)

    • Dienstag, der 27. Februar 2018 / 17:46

      Liebe Kathi,
      ja, für spontanen Besuch (vegan oder nicht) sind sie perfekt!
      Vielen Dank für deine Bewertung.
      Liebe Grüße
      Rina

  3. Swantje
    Freitag, der 1. Dezember 2017 / 16:00

    Hallo Rina,
    Ich bin überaus glücklich dieses Rezept gefunden zu haben.
    Nur ich habe eine kleine Frage zur Haltbarkeit. Wie lange kann ich die aufbewahren, könnte ich sie 7 Tage lagern?

    • Freitag, der 1. Dezember 2017 / 22:12

      Hi Swantje,
      sie könnten etwas hart werden, aber schlecht werden sie in 7 Tagen sicherlich nicht.
      Liebe Grüße
      Rina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte das Rezept/Rate the recipe: