Das erste Grün ragt aus dem Boden – Neues aus meinem Gemüsegarten

Das erste Grün ragt aus dem Boden – Neues aus meinem Gemüsegarten

Seit dem Start sind jetzt knapp vier Wochen vergangen und mittlerweile sind die ersten Pflanzen zu sehen. Bei einigen erkennt man auch schon, was es mal wird, wenn es fertig ist.

Ich habe neben den Karotten, Pastinaken, Radieschen und roter Bete, die ich gesät habe, auch noch ein paar vorgezogene Pflänzchen gepflanzt. Darunter waren Süßkartoffeln, Spinat, lila Kohlrabi, Pflücksalat, Erdbeeren, Gurken, Kürbisse und je eine Artischocke und Honigmelone. Ich bin mal gespannt ob die beiden was werden. ?

Bisher hält sich die Arbeit in Grenzen. Ich habe bisher eine halbe Stunde gesät und eine Stunden gepflanzt. Wildkräuter habe ich auch schon ein paar entfernt, so langsam fangen auch sie an zu sprießen.

[cml_media_alt id='3801']Was zum Entspannen nach getaner Arbeit[/cml_media_alt]

Was zum Entspannen nach getaner Arbeit

Einige meiner Feld-Nachbarn scheinen das Projekt deutlich professioneller anzugehen als ich und decken ihre Pflänzchen mit Netzen ab. Ich warte aber erstmal ab, ob die Natur mir etwas zum Ernten übrig lässt. Wenn ich merke, dass zu viel gefressen wird, kann ich den Rest ja immer noch abdecken. ?

[cml_media_alt id='3800']IMG_7123[/cml_media_alt]

Jetzt müssen die Pflanzen erstmal noch ordentlich Wasser uns Sonne tanken um schön groß zu werden. Ich halte euch auf dem Laufenden!

Alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.