Blog-Geburtstag!! Blueberry Vegan wird 2 – ein Jahresrückblick

Blog-Geburtstag!! Blueberry Vegan wird 2 – ein Jahresrückblick

Und schon wieder ist ein Jahr um und Blueberry Vegan hat Geburtstag!! Und damit ist es auch wieder Zeit für einen Jahresrückblick.

Das ist Blueberry Vegan nach dem zweiten Jahr in Zahlen:

1.007.381 Aufrufe

494.689 Besucher

4.242 Bilder

278 Beiträge

828 Kommentare

702 Newsletter-Abonnenten

Und unzählige tolle Bekanntschaften, Komplimente und Nachrichten. Vielen Dank dafür! Ohne die lieben Rückmeldungen würde es nur halb so viel Spaß machen!

Natürlich gibt es auch dieses Jahr wieder Beiträge, die beliebter sind als andere. Ein paar ältere Bekannte sind dabei, aber auch ein paar neue Lieblinge.

Hier sind die Top Ten des letzten Jahres:

10. Thai-Curry-Nudelsuppe

Die lecker-würzige Thai-Curry-Nudelsuppe hat es auf den zehnten Platz geschafft. Sie ist eine meiner Lieblingssuppen, die ich mir regelmäßig mache. Und auch der würzige Tofu kommt regelmäßig auf mein Tellerchen. Manchmal auch ohne Suppe, einfach so als Snack zwischendurch.

 

9. Veganes Omelett

Veganer müssen nicht auf Omelett zum Frühstück verzichten. Aus Seidentofu und Kichererbsenmehl lässt sich nämlich ganz einfach ein veganes Omelett herstellen. Und dass es schmeckt, beweist Platz Nummer neun.

 

8. Einfache Lasagne ohne Schnickschnack

Dieses Rezept war schon letztes Jahr in den Top Ten und das zu Recht. Ein ganz einfaches Rezept ohne Ersatzprodukte und dabei so richtig lecker. Dieses Jahr landet die Lasagne auf Platz acht.

 

7. Vegane Mac and Cheese

Auf Platz sieben ist ein weiterer Wiederholungstäter. Das Rezept für die Nudeln mit Käsesauce ohne Käse. Dafür mit Kartoffeln und Karotten. Wer es noch nicht probiert hat, sollte dies unbedingt nachholen.

 

6. Asiatische Erdnussnudeln mit Zucchini und Champignons

Schnell gemacht und leider auch genauso schnell gegessen. Die Nudeln mit der würzigen Erdnusssauce schmecken aber auch einfach zu gut… Platz Nummer 6 für dieses schnelle Gericht.

 

5. Schnelle Tassen-Zimtschnecke

Ich habe eine Leidenschaft: Tassenkuchen. Und hier lasse ich mir gerne immer mal wieder etwas neues einfallen. Eure Neugierde auf das Rezept hat die Tassen-Zimtschnecke auf Platz 5 befördert.

 

4. Einfach schnelle Schokoladenkekse

Das Rezept ist eines der älteren auf dem Blog, aber ihr liebt es heiß und innig. Und ich kann es absolut nachvollziehen. Weiche Schokoladenkekse in 15 Minuten? Ein verdienter vierter Platz.

 

3. Gebackener Tofu mit Zitrone und Rosmarin

Mein absolutes Lieblingsgericht, das ich mindestens einmal die Woche auf dem Teller habe. Es ist aber auch einfach super schnell zubereitet und dabei so lecker. Platz 3 für den gebackenen Tofu mit Zitrone und Rosmarin.

 

2. Schneller Tassenkuchen-Brownie

Wer dringend das Bedürfnis nach dunkler Schokolade hat, kann mit diesem schnellen Brownie seine Gelüste stillen. Weich, warm und super schokoladig. Damit landet er auf dem zweiten Platz.

 

1. Karottenlachs

Die absolute Nummer eins  des letzten Jahres ist auch die Nummer eins in diesem Jahr: der Karottenlachs. Und das zu Recht. So einfach, so anders und überraschend authentisch mit nur ein paar Zutaten. Habt ihr ihn schon ausprobiert? Worauf wartet ihr?

 

Und wie sieht es bei Instagram aus? Das sind eure liebsten Beiträge aus 2017:

 

Was passierte draußen?

In diesem Jahr habe ich mal wieder eine Pilgerreise gemacht. Dieses Mal auf einem deutschen Jakobsweg der Via Baltica. Und auch sonst war ich gerne draußen. Meine Wanderungen 2017: Der Schönberg in Freiburg, Wuppertal-Beyenburg, Das Felsenmeer bei Hemer, Via Baltica, La Palma und Witzhelden.

An dieser Stelle möchte ich mich bedanken für die Unterstützung, die positiven Rückmeldung, all die Likes und Shares bei Facebook, Instagram und Pinterest und die Nutzung des Ko-Fi und Amazons Buttons. All das trägt dazu bei, dass ich diese Seite unheimlich gerne mit Leben fülle und mich voller Leidenschaft neben meinem Vollzeitjob abends und am Wochenende in die Küche stelle, um mich anschließend mit meinem MacBook auf die Couch zurück zu ziehen, um all die Leckereien aufzuschreiben.

Auch im nächsten Jahr werde ich euch weiter mit Rezepten versorgen und ich plane auch wieder eine längere Wanderung. Seid also gespannt auf das nächste Jahr.

Was gefällt euch gut, was würdet ihr besser machen? Habt ihr Wünsche für Beiträge oder Themen? Schreibt es mir in die Kommentare!

Alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.